Aus der Region - Ohlsdorfer Friedensfest


 

Ohlsdorfer Friedensfest vom 22. Juli bis 2. August 2017

Seid wachsam!  Der Titel des neunten Ohlsdorfer Friedensfestes ist ein Anstoß zu mehr Aufmerksamkeit: Heute ist unsere liberale, demokratische Gesellschaft gefährdet, Populismus, Rassismus, Radikalismus, Fremdenhass und die Missachtung von Menschenrechten erstarken. Nicht nur gegenwärtige Tendenzen, sondern auch historische Bezüge werden im Rahmen verschiedener Veranstaltungen hergestellt. Das Programm sehen Sie hier.

Am Sonntag, 23. Juli 2017 feiern die Kirchengemeinden in der Region Mittleres Alstertal um 10:30 Uhr einen Gottesdienst am Bombenopfer-Mahnmal auf dem Ohlsdorfer Friedhof in der Nähe der Kapelle 13. „Wer einen Stein wälzt, auf den wird er zurückkommen – Wer Wind sät, wird Sturm ernten“: Gibt es in der Nachfolge Jesu Wege aus der Gewalt? ist das Thema der Predigt von Hauptpastor i. R. Christoph Störmer. Die weiteren Mitwirkenden sind Irmgard Busemann von der Organisation „women in black", Pastor Andreas Holzbauer und Pastor Hanno Billerbeck. Die musikalische Gestaltung übernimmt Gero Weiland, Trompete.