Abschiedsgottesdienst

Pastor Jan Simonsen geht in den Ruhestand

2G+

In diesem festlichen Gottesdienst wird Propst Bohl den regionalen Pastor Jan Simonsen von den Verpflichtungen des pastoralen Dienstes entbinden. Es besteht die Möglichkeit, die gemeinsame Zeit Revue passieren zu lassen und von Pastor Simonsen Abschied zu nehmen.

!!! Es gilt die 2G+-Regel. Anmeldung erbeten im Gemeindebüro der Kreuzkirche, Tel.040/ 27 88 91 11 !!!

In seiner siebenjährigen Arbeit als Seelsorger in der Region Wandsbek blickt Pastor Jan Simonsen auf eine erfüllte Zeit zurück. Neben zahlreichen vertraulichen Seelsorge-Gesprächen gründete er diverse Projekte mit über 40 ehrenamtlichen Mitarbeitern.

Der Besuchsdienst „Zeit zu zweit“ zum Beispiel setzt sich zum Ziel, hochaltrige Menschen aufzusuchen und dem Gefühl der Einsamkeit vorzubeugen.  Die sogenannten „Vergissmeinnicht-Gottesdienste“ zeichnen sich durch eine einfache Sprache und die Beteiligung aller Sinne im Gottesdienst aus. Zwei  Biografie-Gruppen und drei Tisch-Harfen-Gruppen entstanden durch seine Initiative. Drei Jahre hat Jan Simonsen das Quartiersnetzwerk „ZusammenWir! Hinschenfelde-Wandsbek“ mitgeleitet, in der sich mehr als 17 regionale Einrichtungen zusammengefunden haben und gemeinsame Stadtteil-Aktionen entwickelt haben, wie die „Quartierstauben“ und den „Lebendigen Adventskalender“. Weitgehend außerhalb der Öffentlichkeit fand die Zusammenarbeit mit dem Palliativ-Netzwerk „PCT-Ost“ statt; bei dem Jan Simonsen das pflegerische und ärztliche Angebot für Menschen mit einer unheilbaren Erkrankung um die spirituelle Seite ergänzt hat und bei Bedarf mit Sterbenden und ihren Angehörigen Gespräche geführt hat; auch die Betreuung eines Pflegeheims im Ölmühlenweg gehörte zu seinen Aufgaben. In den zurückliegenden Jahren war es seine Aufgabe, neue kirchliche Aufgabenbereiche wahrzunehmen, die die vier Wandsbeker Gemeinden (Emmaus-Hinschenfelde, Kreuzkirche, St. Stephan und Tonndorf) im Stadtteil verankern und den zivilgesellschaftlichen Auftrag der Kirche im Quartier stärken.

Jan Simonsen blickt insgesamt auf eine 36-jährige Dienstzeit als Gemeindepastor (Wilhelmsburg), als Studierendenpastor (Uni-Hamburg) und Studienleiter (Predigerseminar in Preetz und Ratzeburg) zurück. Der Seelsorger möchte sich zukünftig an seinem Wohnort in Ratzeburg in das kirchliche Leben einbringen.

Achtung: Aufgrund der umfangreichen Sanierungsmaßnahmen des Außengeländes der Kreuzkirche Wandsbek gibt es für längere Zeit leider keinen barrierefreien Zugang zur Kirche.

Weitere Informationen

Veranstalter Die vier Wandsbeker Gemeinden (Emmaus-Hinschenfelde, Kreuzkirche, St. Stephan und Tonndorf)

Leitung Propst Bohl und Pastor Simonsen

Ort Kreuzkirche Wandsbek, Kedenburgstraße 10, 22041 Hamburg Weitere Veranstaltungen an diesem Ort

zurück