Kindergedenken

Wer unseren Friedhof am Stillen Weg besucht, findet nahe einer alten Buche einen kleinen Platz mit Windmühlen und bunten Blumen. Er wirkt so lebendig. In seiner Mitte steht eine Skulptur, die liebevoll bergend ein Kind in den Armen hält. Ein Engel? Ich beschreibe die Grabstelle der »unvergessenen Kinder«. Für so viele ist es ein Herzensort. Dorthin lade ich wieder am 2. Sonntag im Dezember, dem 12. Dezember um 14:30 Uhr zu einer Andacht ein, in der wir der zur Unzeit verstorbenen Kinder gedenken.
Wir können hier Lichter anzünden, mit- und füreinander beten, Worte aus der Bibel hören und Musik. In dieser Gemeinschaft suchen wir einander zu stärken und zu trösten.

Pastorin Carina Lohse

zurück