Neue Mitarbeiterinnen in der Kirchengemeinde

Ursula Thiele betreut seit März freitags das Büro im Gemeindehaus der Christuskirche, Halstenbeker Weg 22. Sie ist Rentnerin und übernimmt dieses Ehrenamt von Helmut Schwarz.

Liza Roschewski wird zum 1. Juni neue Mitarbeiterin für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in unserer Gemeinde. Sie hat eine Ausbildung zur Erzieherin an der Fachschule für Sozialpädagogik in Harburg absolviert und ist danach bei der Kirchengemeinde Vahrendorf tätig gewesen.

Laura Spath hat am 01.April ein zweieinhalbjähriges Vikariat in unserer Kirchengemeinde unter der Anleitung von Pastorin Melzer begonnen. In den ersten Monaten der Ausbildung wird sie in der Stadtteilschule Eidelstedt hospitieren und unterrichten, bevor ab Oktober die Gemeindephase beginnt.

Wir wünschen allen ein gutes Einleben in unserer Gemeinde und viel Freude an den neuen Aufgaben.

 

Ursula Thiele - Copyright: KG Eidelstedt_Möller-Fiedler
Ursula Thiele
Liza Roschewski - Copyright: KG Eidelstedt_Roschewski
Liza Roschewski
- Copyright: KG Eidelstedt_privat
Laura Spath

 - Copyright: KG Eidelstedt/ Melzer

Basar 2019 – mit Zimtsternen und Zaubertricks

Der diesjährige Basar unserer Kirchengemeinde findet am Sonnabend, dem 30. November in den Gemeinderäumen an der Elisabethkirche, Eidelstedter Dorfstraße 27 statt. Er wird um 14.30 Uhr durch den Posaunenchor eröffnet und schließt um 17.30 Uhr mit dem Adventseinsingen in der Kirche.

Auf zwei Etagen wird es wieder Leckeres und Kreatives geben. Kinder und Erwachsene werden vom Zauberer Hörbi in Erstaunen versetzt. Auch die Tombola wird wieder ein Höhepunkt sein. In diesem Jahr werden jedoch keine Sachspenden für die Tombola benötigt.

Der Basarerlös ist je zur Hälfte für die Arbeit mit Kindern in Alagoinhas in Brasilien und für das Krankenhaus Diospi Suyana in Peru bestimmt.

Wer am Basartag mithelfen möchte, ist herzlich willkommen. Vielleicht möchten Sie für den guten Zweck auch einen kleinen Stand eröffnen mit Gebasteltem, Genähtem, Gestecktem, Gebackenem, Gewürztem? Kuchen für das große Kuchenbüfett sind ebenfalls sehr willkommen. Torten werden besonders gern gegessen. Bitte tragen Sie sich dafür in die Listen ein, die in beiden Gemeindehäusern aushängen.

Für das Vorbereitungsteam: Uwe Loose, Anja von der Ohe und Dirk Fanslau


Neuordnung der Pfarrbezirke

Bis vor kurzem ist unsere Gemeinde in fünf Pfarrbezirke unterteilt gewesen. Seit Anfang dieses Jahres gibt es nur noch vier. Diese Neuordnung war nötig geworden, nachdem Pastor Affeld Ende 2017 unsere Gemeinde verlassen hat. Denn aufgrund der abnehmenden Anzahl an Gemeindemitgliedern hatte unsere Gemeinde nach den Richtlinien des Kirchenkreises nur noch Anspruch auf viereinhalb Pfarrstellen. Auf die Besetzung dieser halben Stelle hat unsere Gemeinde zugunsten der Einrichtung einer vollen Stelle für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen verzichtet.

Die Neuordnung der Pfarrbezirke hat sich im Wesentlichen an drei Vorgaben orientiert: eine sinnvolle Zuordnung zu den bestehenden Pfarrbezirken, die Veränderungen so gering wie möglich zu halten sowie eine Angleichung der Größe der Pfarrbezirke, die bisher sehr unterschiedlich gewesen ist.

Das Ergebnis ist vom Kirchengemeinderat in der Januar-Sitzung beschlossen worden. Die genaue Einteilung der Pfarrbezirke können Sie einer graphischen Darstellung unserer Gemeinde sowie einer nach Straßen geordneten Übersicht an den Informations-Tafeln in den Gemeindehäusern und auf unserer Homepage entnehmen.

Jörn de Jager