Das Kirchenfenster an der Christuskirche ist eingebaut

Fenstereinbau im Raum der Stille an der Christuskirche, Eidelstedt

Nach sieben Jahren Planung und Vorbereitung, nach sehr vielen Sitzungen des Arbeitskreises Innenraumgestaltung, nach einem künstlerischen Wettbewerb, nach diversen Besprechungen mit Kirchenkreis, Landeskirchenamt und Denkmalschutz wurde am 24. März 2020 das neue Kirchenfenster in die Christuskirche eingebaut. Wir sind glücklich und stolz und würden das Fenster so gerne wie geplant in einem Festgottesdienst feierlich einweihen.

Das ist derzeit nun nicht möglich. Aber hier können Sie wenigstens sehen, wie der Einbau abgelaufen ist (Film: I. Sander). Wir danken allen Beteiligten sehr herzlich für Ihren unermüdlichen Einsatz und bitten Gott auch weiterhin um seinen Segen für unsere Kirche und die, die sich in ihr zu seinem Lob versammeln.

Pastorin I. Sander


Der Lichtschein spiegelt sich im Altarraum

Einbau des Kirchenfensters im Bild

- Copyright: KG Eidelstedt/Sander, Fanslau, Bäns
Rahmen für das Kirchenfenster
- Copyright: KG Eidelstedt/Sander, Fanslau, Bäns
Der Rahmen wird eingestetzt
- Copyright: KG Eidelstedt/Sander, Fanslau, Bäns
Mit schwerem Gerät wird die klare Glasscheibe herraus genommen.
- Copyright: KG Eidelstedt/Sander, Fanslau, Bäns
Das Kirchenfenster ist für den Einbau bereit
- Copyright: KG Eidelstedt/Sander, Fanslau, Bäns
Das Fenster ist eingebaut