- Copyright: fotomek/M. Gove/fotolia (2)

Kino und Kirche

Am 10. September folgen wir einem jungen Mann, der 1937 eine Ausbildung in einem Kiosk in Wien beginnt. Zunächst hat er Heimweh, doch dann verliebt er sich. Zum Glück gehört ein namhafter Psychoanalytiker zu den Stammkunden des Kiosk. Beide tauschen sich aus über die Herausforderungen des Erwachsenenwerdens, das Leben, die Liebe. Auch besorgniserregende Zeichen der politischen Situation werfen ihre Schatten voraus.

Der Film beginnt um 20 Uhr. Der Eintritt ist wie immer frei. Die Zuschauerzahl ist begrenzt. Um Anmeldung wird gebeten: melzer@kirchengemeinde-eidelstedt.de

Margitta Melzer