Reisen/Freizeiten

Freizeit für junge Erwachsene

„Bitte nochmal!“ war der Wunsch von 17 jungen Erwachsenen, die im vergangenen Jahr miteinander ein Wochenende an der Mecklenburgischen Seenplatte verbracht haben. Also geht es im Spätsommer nochmal wieder los nach Krakow am See, diesmal mit einem verlängerten Wochenende vom 30. August (abends) bis 3. September (abends). Wer sich Montag und Dienstag frei nehmen kann, könnte sich also einen erlebnisreichen 4 ½ Tage-Urlaub schnitzen. Geplant sind Kanutouren, Baden im See, Bummeln durch Krakow und natürlich jeden Tag eine Diskussion über interessante Bibeltexte mit erfrischenden Songs zur Gitarre. Kosten: 99,– Euro/Pers. (ohne Anfahrt). Infos über das moderne Ferienhaus unter: www.grether-reisen.de hausbeschreibung/?hausId=66353

Weitere Infos und Anmeldungen bei Kim Mahler oder Dirk Fanslau. Anmeldeschluss: 20. Juni.

Dirk Fanslau


Es sind noch Plätze frei

Rumänien: Siebenbürgen, Moldauklöster, Karpaten und Donaudelta im September 2019

Die Kirchengemeinde Eidelstedt bietet vom 3. bis 11. September eine Reise zu den Kirchen und Klöstern Siebenbürgens und der Moldauregion an. Auch Begegnungen mit Gemeinden, der auf Deutsch erscheinenden Zeitung in Siebenbürgen sowie ein Orgelkonzert stehen auf dem vielseitigen Programm.

Gerade hat die evangelische Kirche Augsburger Bekenntnisses in Rumänien ihr hundertstes Bestehen gefeiert, die andere Evangelische Kirche ist die Evangelisch-Lutherische (ungarisch sprachige) Kirche. Die Reformation wurde schon im 16. Jh. eingeführt. In Siebenbürgen lebten seither fünf Konfessionen relativ friedlich miteinander. Auch ein Abstecher nach Bukarest steht auf dem Programm.

Unter der Leitung einer deutschsprachigen, versierten Reiseleitung werden uns das Land, seine Menschen, seine Vergangenheit und auch besonders die Gegenwart nahe gebracht.

Die genaue Reiseausschreibung und Anmeldungsunterlagen erhalten Sie bei Margitta Melzer melzer@kirchengemeinde-eidelstedt.de Es wäre sehr schön, wenn wir die freien Plätze besetzen könnten, denn diese Region Rumäniens lohnt. Lassen Sie uns gemeinsam mit dem berühmten Pflaumenschnaps anstoßen!

Margitta Melzer