Orgelempore Elisabethkirche - Copyright: KG Eidelstedt/ Foto: UKaulfers
Orgelempore Elisabethkirche

Musikalischer Wochenschluss

Am 4.10. mit Orgelwerken von G. Muffat, J.S. Bach, G. Dupont und C. Tambling

Am 1.11. mit der Band „aKaPelle“ – Bei „aKaPeLLe“ haben sich fünf Musiker gefunden, die ihre Instrumente einfach zuhause lassen, oder besser gesagt: sie immer dabei haben. Mit ihren vielseitigen Stimmen machen Sie Musik, die Spaß macht und sich nicht um Genregrenzen kümmert. Ein abwechslungsreiches Programm ist garantiert – lassen Sie sich von flotten Beats mitreißen und von feinen Harmonien berühren.

Beginn ist jeweils um 18 Uhr in der Elisabethkirche, Eidelstedter Dorfstr.,

an der Orgel: Bernhard Stützer.

Der Eintritt ist frei.

 


Spontan-Chor

Der Spontan-Chor tritt wieder auf! Diesmal am Sonntag, 27. Oktober um 10 Uhr im Gottesdienst in der Elisabethkirche.

Die Probe dazu findet am Samstag, 26. Oktober von 16–17.30 Uhr im Gemeindehaus an der Elisabethkirche statt. Egal, ob groß oder klein, Sopran, Alt, Tenor oder Bass oder nur heimlich singen: Alle sind willkommen!

Bernhard Stützer


 - Copyright: Gemeindebrief.de/Grafik Reichert

After-Work-Singing

Singen Sie gerne? Dann sollten Sie zum After-Work-Singing kommen. Beim gemeinsamen Singen von Liedern und Kanons in netter Gemeinschaft kann man den Alltag bestens hinter sich lassen.

Das nächste After-Work-Singing findet am Dienstag, 29. Oktober von 19–20 Uhr im Gemeindehaus an der Elisabethkirche statt. Die Teilnahme ist kostenlos.

Bernhard Stützer


Musikalischer Gottesdienst

„Jesu bleibet meine Freude, meines Herzens Trost und Saft“ – einer der beliebtesten Chorsätze von Johann Sebastian Bach erschallt auch zur Freude aller Zuhörer im Gottesdienst am Sonntag, 10. November um 10 Uhr in der Elisabethkirche. Dieser Gottesdienst wird vom Chor der Elisabethkirche und einem Instrumentalensemble umfangreich musikalisch mitgestaltet. Ein „Kyrie“ von Mozart sowie Mendelssohn Bartholdys Kantate „Verleih uns Frieden gnädiglich“, über die Robert Schumann urteilt: „Dieses Stück verdient eine Weltberühmtheit“ werden zu genießen sein. Ebenfalls dabei sind Kuckuck und Nachtigall, versteckt in einem Orgelkonzert von Georg Friedrich Händel.

Bernhard Stützer


 - Copyright: Total Tonal/U. Ehrenstein

Konzert mit „Total Tonal“ in der Christuskirche

„Pop- und Jazzchorgesang zu Gast bei klassischer Musik“, so lautet das Motto des Konzertes, in dem der Chor „Total Tonal“, Leitung: Ute Ehrenstein, und Hans-Christoph Thormann, Klavier, zu einem gemeinsamen Programm zusammenfinden. Die Hörerinnen und Hörer erwartet ein ebenso bunt gemischtes wie hochwertiges Programm, in dem verschiedene Ausdrucksformen populärer und klassischer Musik zueinander in Beziehung treten. Unter dem Motto „A capella vom Feinsten“ singt der Chor „Total Tonal“ Heiteres und Besinnliches, Rhythmisches und Lyrisches, darunter die Titel „Don’t you worry bout a thing“ (Stevie Wonder), „In einem kühlen Grunde“. Dazu gesellt sich, als höchst spannender Kontrapunkt, klassische Klaviermusik, ebenfalls vom Feinsten: Klavierwerke von Franz Schubert und Francis Poulenc stehen auf dem Programm.

Die Ausführenden sind der Chor Total Tonal unter Leitung von Ute Ehrenstein, und Hans-Christoph Thormann am Klavier. Das Konzert findet statt am Samstag, dem 23. November um 18 Uhr in der Christuskirche. Der Eintritt beträgt 8 Euro (ermäßigt 6 €).

Hans-Christoph Thormann