Gemeinsam – Christus – feiern


Eine bunte Gemeinschaft - verschiedene Menschen blicken uns freundlich von der Titelseite an. Junge und Alte, Frauen oder Männer, Menschen verschiedener Hautfarben und Herkunft. Sie sind sich sicher nicht alle gegenseitig bekannt oder gar alle miteinander befreundet. Sie haben genauso Schwächen und Fehler wie andere Menschen und wissen um Verletzlichkeit und Brüchigkeit des Lebens. Aber sie eint, Jesus Christus als Grund ihrer Hoffnung anzusehen. In seinen Worten, seiner Person, seinem Sterben und Auferstehen erkennen sie Bedeutsames für ihr Leben. Sie leben aus der Überzeugung, um Jesu Christi willen Ansehen bei Gott zu genießen. Und das gerade nicht, weil sie gute Menschen sind oder viel Gutes bewirken, ganz im Gegenteil: Bei Gott kann niemand Paybackpunkte sammeln. Sie erhalten Wertschätzung, Liebe, weil Gott ihnen Ansehen schenken will. Daher genießen sie befreites Leben! Denn Gott selbst ist es, der unbedingt an jeden Einzelnen glaubt.

Es war Martin Luther, der diese Einsicht wieder zu Tage gefördert hat, eine Einsicht, die die evangelische und katholische Kirche lange voneinander getrennt hat, aber heute sind wir uns - zum Glück! – in dieser Frage einig. Darum erinnern wir uns gemeinsam des 500-jährigen Reformationsjubiläums und wollen dieses uns geschenkte Leben fröhlich feiern. Weil dieses geschenkte Leben Auswirkung auf alles hat, was unser Leben ausmacht, feiern wir nicht in unseren Kirchen, sondern feiern da, wo Menschen sich im Alltag begegnen: Im Eidelstedt Center.

Feiern Sie mit am 25. Juni 2017 um 11 Uhr!

Herzlich grüßt Pastorin Margitta Melzer