Verabschiedung von Pastor Dirk Fanslau

Einzug in die Kirche - Copyright: Imke Sander
Einzug in die voll besetzte Christuskirche

Am Sonntag, 12. Juni, wurde Pastor Dirk Fanslau in einem Festgottesdienst aus seinem Amt in der Kirchengemeinde Eidelstedt verabschiedet. In der vollbesetzten Christuskirche feierten wir einen fröhlichen, aber auch wehmütigen Gottesdienst, der voller Dankbarkeit auf die 18 Jahre des Dienstes von Pastor Fanslau hier in Eidelstedt zurückblickte. Propst Doktor Karl-Heinrich Melzer entpflichtete ihn von seinen Aufgaben in der Gemeinde und segnete ihn für seinen weiteren beruflichen Weg. Pastor Fanslau hat jetzt eine Pfarrstelle beim Kirchenkreis angetreten. Seine Stelle in Eidelstedt soll voraussichtlich im November 2022 wieder neu besetzt werden.

Danke für die Jahre mit dir hier in Eidelstedt, Dirk! Bleib behütet!


Dirk Fanslau - Copyright: Dirk Fanslau

Auf zu neuen Ufern

Wenn man näher an der 60 als an der 50 ist, macht man sich Gedanken, ob man sich beruflich nochmal verändern sollte. Lange Zeit war der Wohlfühleffekt so groß, dass ich schon damit liebäugelte, für den Rest meiner Dienstzeit in Eidelstedt zu bleiben. Aber jetzt habe ich mich doch nochmal anders entschieden: Ich habe am 1. Mai eine Kirchenkreispfarrstelle übernommen. Damit gehen für mich 18 schöne Jahre in Eidelstedt zu Ende. So viel hat sich verändert seit meinem Beginn im Februar 2004: Die Christuskirchengemeinde Eidelstedt-Nord fusionierte mit den drei anderen Eidelstedter Gemeinden. Einige Jahre waren erfüllt von schwierigen Veränderungsprozessen, aber auch kreativen Neuanfängen und mutigen Bautätigkeiten. Etliche Gruppen sind neu entstanden, andere sind eingegangen. Die Gottesdienste haben sich in ihrem Charakter gewandelt und neue Gottesdienstformen sind entstanden. Jugendfahrten, Glaubenskurse, Kita-Andachten, MomentMal-Gottesdienste und Gemeindefeste haben auch mein eigenes Leben bunt und reich gemacht. Ich freute mich über die gute Zusammenarbeit mit tollen Pastorinnen und Pastoren, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Ich durfte erleben, dass sich viele, viele Ehrenamtliche unglaublich engagiert einbringen in die Gemeindearbeit. Einfach phantastisch! Und ich bin dankbar für zahllose Begegnungen mit unterschiedlichen Menschen aus der Gemeinde, sei es zu fröhlichen oder zu traurigen Anlässen.

Jetzt kommt etwas Neues – für mich und meine Frau und auch für die Gemeinde.

Ich wünsche Ihnen Zuversicht und Vertrauen in Gottes Begleitung auf dem weiteren Weg. Am 12. Juni werde ich in einem Abendgottesdienst um 18.00 Uhr in der Christuskirche verabschiedet. Sie sind herzlich eingeladen.

Gott segne Sie alle! Ihr Pastor Dirk Fanslau