Das war eine schöne Bescherung!

Keine Geschenke am Nikolaus! Ich stelle mir die enttäuschten Kinder vor, als sie am Nikolaus-Tag nichts Erhofftes vorfanden. Die Festagende wurde umgestellt! Zwar kennt jeder den Nikolaus, um den sich viele Legenden ranken. Aber wie kam es, dass er degradiert wurde und nun nicht mehr die Geschenke bringt? Wer ist bloß wieder schuld daran und wie wurde es begründet? Manche Bräuche und auch Heilige in der Adventszeit sagen uns nichts mehr, andere werden wieder neu wert geschätzt. Ganz anders die Erinnerung an Lucia aus dem italienischen Syracus, die auf dem Kopf Kerzen trug, um die Hände frei für Wohltaten zu haben. Diese Tradition der brennenden Kerzen hat es bis nach Skandinavien geschafft und wurde in Deutschland zu einem mutigen Statement gegen Ausländerfeindlichkeit. Auch der Tannenbaum erzählt von dem Licht mit seinen Kerzen, in Skandinavien steht er jedoch mitten im Zimmer. Was steckt hinter diesem Brauch? Wir freuen uns, dazu Pastor i.R. Günter Wasserberg begrüßen zu dürfen. Er geht am Donnerstag, 6. Dezember um 19.30 Uhr diesen Fragen nach und stellt sie mit ihren dazu gehörigen theologischen Überzeugungen vor. Umrahmt wird der Abend vom Chor der Elisabethkirche, der Eintritt ist frei. So gibt es am Nikolaustag an diesem Abend doch ein besonderes Geschenk, die Einstimmung auf Weihnachten.

Margitta Melzer

Weitere Informationen

Veranstalter Ev.-Luth. Kirchengemeinde Eidelstedt

Leitung Pastorin Margitta Melzer

Ort Gemeindehaus an der Elisabethkirche Eidelstedter Dorfstraße 27, 22527 Hamburg Weitere Veranstaltungen an diesem Ort

Kontakt buero@kirchengemeinde-eidelstedt.de

Webseite www.kirchengemeinde-eidelstedt.de

zurück