Besuch aus der Diözese Durham


Austausch mit der Anglikanischen Kirche, Diözese Durham, Partner der Nordkirche

Vor zwei Jahren bin ich für fünf Tage nach England gefahren, in die Nähe von Durham – dort steht Englands beliebteste Kathedrale, eine beeindruckende, prächtige Kirche mit einer tollen Akustik. Ich habe ein Wochenende in einer Gemeinde verbracht, und zwar am Memorial-Sunday. Das entspricht unserem Volkstrauertag, wird dort aber ganz anders begangen: nicht als Tag des Nachdenkens und der Warnung vor dem Krieg, sondern als Ehrentag für die Gefallenen und auch für die jetzigen Soldaten. Danach haben wir uns dann zwei Tage lang gemeinsam mit dem Thema Taufe beschäftigt und Ideen ausgetauscht. Und ich habe gelernt, dass ein anglikanischer Pastor das Kind selbst halten muss – in einer Hand das Kind, in der anderen die Kanne mit Wasser – gar nicht so einfach.

Nun erfolgt der Gegenbesuch. Vom 17. bis zum 21. November wird eine Pastorin oder ein Pastor in unsere Gemeinde kommen und auch im Gottesdienst mitwirken. Montag und Dienstag fahren wir dann ins Haus am Schüberg und arbeiten dort zum Thema Konfirmation.

Am 18. November um 19.00 Uhr wird es eine Veranstaltung mit unseren Gästen aus England geben. Bitte reservieren Sie sich den Termin und achten Sie für weitere Informationen auf die aktuellen Bekanntmachungen.

Pastorin William