- Copyright: Jan Rüdiger

Was bietet Konfirmandenunterricht?

Der Konfirmandenunterricht bietet 12- bis 14järige Raum für Fragen nach Sinn und Unsinn des Lebens, nach Werten, Orientierung und Halt, Fragen wie: „Bin ich ok so, wie ich bin? Was will ich eigentlich? Was stresst mich?“. In einer kleinen Gruppe mit Gleichaltrigen gibt es ein Kennenlernen von biblischen Inhalten und christlichen Traditionen. Es ist der erste eigene Ort neben Schule, Elternhaus und Sportverein der Jugendlichen, der nicht auf Leistung angelegt ist. Hier wird nicht bewertet, es gibt Zeit, sich selber zu finden. Gemeinsam beschäftigt man sich mit dem Erwachsenwerden, hat aber auch sehr viel Spaß,bei Spiele, Camps, Diskussionen, Singen, Feiern, Chillen...

 

Wir laden ein zum Konfirmandenunterricht! Und zwar alle: auch Jugendliche, die nicht getauft oder deren Eltern nicht in der Kirche sind.

 

 


Unsere Anmeldezeiten haben sich verändert!

Künftig beginnen die Anmeldungen im Januar 2021, der Unterricht beginnt im Mai 2021 und die Konfirmationen werden im Frühjahr 2022 sein.
In der Regel sollten die jungen Menschen bei der Anmeldung 13 Jahre alt sein. Unabhängig
vom Wohnort können sie auch ein Angebot in der Nachbargemeinde besuchen.
Unser Angebot wird so aussehen:


- 14 tägiges Wochenmodell wird es am Dienstag und Mittwoch in Lemsahl-Mellingstedt und Duvenstedt geben,
donnerstags in Wohldorf-Ohlstedt
- das frühere Samstagsmodell wird ein Freitagsmodell und in Zusammenarbeit mit der
Kirchengemeinde Bergstedt gestaltet (mit Elternbeteiligung)
- Konficamp in Volksdorf
- Ein Wochenendmodell wird es in Volksdorf geben
Alle Modelle werden an einem Informationsabend in der Kirchengemeinde Wohldorf-
Ohlstedt am Donnerstag, dem 29. Oktober um 19 Uhr präsentiert. Dort werden sich alle
Pastores, die Diakoninnen und Teamer*innen vorstellen.
Es wird Spaß machen Schätze im Glauben zu heben und die Kirche und die kirchliche Arbeit
kennenzulernen.
Herzliche Einladung!
Susanne von der Lippe