Foto: nito@fotolia.de

Passionsandachten 2019

In den Passionsgeschichten der Evangelien erfahren wir, was damals geschichtlich geschah, wie es dazu kam, dass Jesus Christus am Kreuz sterben musste. Was nicht oder kaum zur Sprache kommt: Wie ging es den Personen, die involviert waren? Was hat sie dazu gebracht, sich so zu verhalten? Wie habe sie das Geschehen erlebt? Was haben sie gedacht oder gefühlt?

 

Diesen und ähnlichen Fragen werden die Passionsgeschichten in diesem Jahr nach gehen. Die Personen der Passionsgeschichte bekommen ein Gesicht, wir sehen sie an und vielleicht können wir etwas in ihnen entdecken, das mit uns selbst zu tun hat.

Die Passionsandachten finden statt jeweils mittwochs um 19 Uhr im Vorraum der Kirche.

 

06. März 2019          1. Passionsandacht, Hanne Sengbusch und Johanna Bluhm

                                    „Petrus: Die Verleugnung“ Matthäus 26, 69 - 75

13. März 2019          2. Passionsandacht, Susanne Thielebein

                                    „Judas“ Matthäus 26, 14-16 / Matthäus 27, 3-5

20. März 2019          3. Passionsandacht, Sven Timmann

                                    „Kaiphas, der Hohepriester“ Mt 26, 57 - 65

27. März 2019          4. Passionsandacht, Dr. Ellen Drünert

                                    „Pilatus“ Lukas 23, 13-25

03. April 2019           5. Passionsandacht Christiane von Knorre

                                    „Die Soldaten des Statthalters“ Mt 27, 27-30.33-37

10. April 2019           6. Passionsandacht, Monika Nürnberger

                                    „Maria und die Frauen am Kreuz“ Mk 15, 40-41