Kunstausstellung in der Kirche St. Marien

Moor und Teich - wenn Landschaften von innerer Sehnsucht und Leidenschaft erzählen

Öffnungszeiten: freitags und samstags von 16 bis 18 Uhr und sonntags von 12:30 Uhr bis 14 Uhr.

Am Sonntag, 21. Oktober 2018, wird um 12:30 Uhr in der Kirche St. Marien die nun schon dritte Kunstausstellung mit Werken von Eduard Hopf eröffnet. Im Blickpunkt der Bilderschau stehen dieses Mal Rohrfederzeichnungen und Aquarelle aus den 1950er Jahren, auf denen der Künstler seine Sujets in den Landschaften Norddeutschlands gesucht hat. Einerseits arbeitete er mit der impulsiven Werkspur der Rohrfeder, andererseits verwendete er die großzügig-farbigen Möglichkeiten des Aquarells. Eduard Hopf gehört zu der Generation von Malern und Grafikern, deren Werk durch den  Zweiten Weltkrieg nachhaltig irritiert wurde. Die Ausstellung ist in Zusammenarbeit mit seiner Tochter Angela Hopf entstanden. Zur Eröffnung führt die Kunsthistorikerin Dr. Maike Bruhns mit einem Vortrag in das Werk von Eduard Hopf ein. Zu sehen ist die Ausstellung bis zum Ewigkeitssonntag, 25. November 2018.

Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten.

Weitere Informationen

Veranstalter Ev.-luth. Kirchengemeinde Ohlsdorf-Fuhlsbüttel

Leitung Arbeitskreis Kunst

Ort Kirche St. Marien Maienweg 270/ Ecke am Hasenberge, 22337 Hamburg Weitere Veranstaltungen an diesem Ort

Kontakt info@kg-ohlsdorf-fuhlsbuettel.de

Webseite www.kg-ohlsdorf-fuhlsbuettel.de

zurück