Duruflé-Requiem

Kammerchorkonzert

 

Maurice Duruflé (1902 – 1986) hat mit diesem Werk eine der schönsten und ergreifendsten Requiemvertonungen des letzten Jahrhunderts geschaffen. In der Musik hat er die Gesänge des Gregorianischen Chorals mit der impressionistischen Tonsprache seiner Zeit verbunden.

Der Kammerchor, ein Orchester (Streicher, Trompeten, Pauken, Harfe und Orgel) und die Solisten Griseldis Klein und Martin Schneekloth führen die Totenmesse am Vorabend des Ewigkeitssonntages auf.

Außerdem singt der Kammerchor eine Vertonung des 150. Psalms von César Franck – einem französischen Komponisten eine Generation vor Duruflé – und das zeitgenössische Sleep von Eric Whitacre.

Der Eintritt ist frei, das Konzert wird finanziell getragen von Ihrer Spende. 

Komponisten / Werk

Maurice Duruflé | Requiem
Eric Whitacre | Sleep
César Franck | Psalm 150

Mitwirkende (Vokalsolisten)

Griseldis Klein | Sopran
Martin Schneekloth | Bariton

Mitwirkende (Instrumentalsolisten)

Andreas Fabienke | Orgel

Chöre, Ensembles und Orchester

Kleines Orchester | Claudia Rieke


Weitere Informationen

Veranstalter Ev.-Luth. Kirchengemeinde Philippus und Rimbert

Leitung Kirchenmusikerin Claudia Rieke

Ort Philippuskirche Manshardtstraße 105 b, 22119 Hamburg Weitere Veranstaltungen an diesem Ort

Link Plakat

zurück