Oberes Ende einer Pfeife mit abgebrochene Stimmrolle, mit Klebeband provisorisch repariert - Copyright: Reinhard Prigge
Abgebrochene Stimmrolle, provisorisch geklebt
Blick ins Orgelinnere, Hauptbalg und Traktur - Copyright: Reinhard Prigge
Blick ins Orgelinnere, Hauptbalg und Traktur
Gebrochene Taste - Copyright: Reinhard Prigge
Gebrochene Taste

Orgelsanierung

Orgel-Sanierung: Ausbauen und durchpusten

 

Nach der Sanierung von Kirche und Kirchturm wollen wir 2021 die Sanierung unserer Orgel in Angriff nehmen. Dabei sollen auch einige klangliche Verbesserungen umgesetzt werden.

Die Orgel wurde 1968 von der Firma Paul Ott (Göttingen) gebaut und braucht eine grundlegende technische und klangliche Überarbeitung.

Worum geht es konkret: Jede einzelne Pfeife muss gereinigt und repariert werden, die Windanlage braucht eine Überholung, die Blasebälge sind neu zu beziehen, die Mechanik ist neu einzuregulieren, das Orgelgehäuse ist zu überarbeiten und ein Schweller im Brustwerk soll eingebaut werden.

Der Klang wird neu auf die Akustik abgestimmt, so dass die Orgel den Kirchraum kraftvoll und wohlklingend erfüllen kann.

Die Kosten belaufen sich auf 60.000€. Der Kirchengemeinderat hat bereits in der Vergangenheit für dieses Projekt Vorsorge getroffen, 35.000€ stehen im Gemeindehaushalt bereit.

Sehr dankbar sind wir für eine private Einzelspende in Höhe von 7.500€, die den Schweller im Brustwerk finanziert und die Unterstützung durch den Förderverein St. Markus, der 3.000€ zur Verfügung stellt.

Doch 15.000€ fehlen uns noch und hier hoffen wir auf Ihre Hilfe.

Im Jahr 2021/22 veranstaltet die Gemeinde zahlreiche Benefizveranstaltungen. Die Termine entnehmen Sie gerne unserem Schaukasten, dem Gemeindebrief und der Website. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

 

Wie Sie helfen können - Werden Sie Pfeifenputzer-Pate

Sie bestimmen einen Ton im Register Ihrer Wahl und übernehmen so die Patenschaft für das Putzen dieses Tons. Die Preise richten sich nach Register und Pfeifengröße. Wählen Sie beispielsweise Ihre Initialen oder stellen sich aus Tonnamen ein Wort zusammen, sorgen Sie für die kleinsten Pfeifen mit 2,3 cm oder die größten mit 4,88m, nehmen Sie eine zarte Flöte, die kräftige Trompete oder eine farbige Solostimme – jede Pfeife wird für einen anrührenden und strahlenden Klang gebraucht. Wir danken für Ihnen für Ihre Unterstützung.

 

Die Orgel ganz privat – Konzert mit Orgelführung für Sie exklusiv

Buchen Sie Ihr privates Orgelkonzert! Gegen eine Spende spielt Kantorin Elisabeth Lehmann für Sie und Ihre Gäste 30 Minuten Orgelmusik und zeigt Ihnen anschließend die Orgel ganz aus der Nähe. Vereinbaren Sie gerne einen Termin mit Elisabeth Lehmann unter 040-807 93 98 13 oder musik@stmarkushoheluft.de