Weltgebetstag aus Vanuatu

Worauf bauen wir?

Mit dem Bibeltext aus Matthäus 7, 24 bis 27 ermutigen uns die Frauen aus Vanuatu, unser Leben auf den Boden der Worte Jesu zu stellen. Als das Motto ausgesucht wurde, richtete es sich auf den Klimawandel. Denn Vanuatu besteht aus 83 Inseln im Pazifik zwischen Australien und den Fidschi Inseln, und wird weltweit als erste Inselgruppe bei einem steigenden Meeresspiegel untergehen. Vanuatu fordert uns dringend zu Klimagerechtigkeit und bewusstem Konsum auf. Inzwischen hat sich die Bedeutung des Mottos jedoch erweitert. Corona lässt uns neu überlegen, was uns wirklich wichtig ist und worauf wir wirklich bauen können.

Zu unserem großen Bedauern werden wir den Weltgebetstag dieses Jahr nicht live gemeinsam feiern können. Aber wir können im Fernsehen mitfeiern:

Bibel TV überträgt den Gottesdienst aus der Jugendkirche in Münster am 5. März, 19 bis 20 Uhr. Oder Sie gehen zu dieser Zeit online unter www.weltgebetstag.de.

Sicher ahnen Sie schon, dass derzeit Spenden besonders benötigt werden. Deshalb widmet St. Markus die Kollekte am Sonntag, den 7. März 2021, den Weltgebetstag-Projekten.

Feiern wir gemeinsam im Herzen verbunden.

zurück