10nach6: Fünf vor Zwölf bei Zehn nach Sechs - Klassische Absurditäten auf CD

Benefizkonzert zugunsten der Kirchturmsanierung

Fünf vor Zwölf bei Zehn nach Sechs – Klassische Absurditäten auf CD

Komponisten hatten nicht selten den Schalk im Nacken, womit – Insider-Witz – nicht zwingend ein alter Dirigent gemeint sein muss. Dass auch bekannte Tonsetzer mit derben Späßen, absurden Assoziationen, doppeldeutigen Werken oder feinsinnigem Sarkasmus ihr Meisterhandwerk verstanden, werde ich in der schönen Reihe „10 nach 6“, also am Sonnabend, den 8. Februar, ab 18:10 Uhr im Gemeindesaal St. Stephan zu dokumentieren wissen. Eintritt frei, Kinder die Hälfte, Spenden zu Gunsten des örtlichen Musikfördervereins werden gern entgegen genommen.

Meine Instrumente: ein CD-Abspielgerät, eventuell ein Beamer und – nur zu Erläuterungszwecken - ein Klavier, damit können wir uns knapp zwei Stunden lang (inklusive Pause) amüsieren. Von Beethoven über Schumann und Wagner bis Schostakowitsch ist Bekanntes und vor allem Unbekanntes dabei. Rund ein Dutzend Musikstücke werden Sie kaum glauben lassen, wie nah Ernst, Ironie und tiefere Bedeutung beieinanderliegen können. Oder, um Robert Lemke zu zitieren: „Böse Menschen haben keine Lieder, aber häufig eine Stereo-Anlage.“ Und die drehen wir auf! Es freut sich auf Sie: Ulf Brenken


Tickets und Vorverkaufsstellen

Eintritt Frei


Weitere Informationen

Veranstalter Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Stephan in Wandsbek-Gartenstadt

Leitung Ulf Brenken

Ort St. Stephan-Kirche Stephanstraße 117, 22047 Hamburg Weitere Veranstaltungen an diesem Ort

zurück