Musik zur Sterbestunde

Franz Schubert (1797-1828), Streichquintett op.1631.Allegro ma non troppo2.Adagio3.Scherzo. Presto - Trio.

Andante sostenuto4.Allegretto - Piu Allegro - Piu Presto  Schubert

hat dieses Werk ca. 2 Monate vor seinem Tod komponiert. Schmerz und

Enttäuschung sowie sehnsüchtige Rückblicke auf das eigene Leben prägen

das Stück.

Komponisten / Werk

Franz Schubert | Streichquintett op. 163

Mitwirkende (Instrumentalsolisten)

Irene Husmann | Violine
Nora Felsch | Violine
Astrid Kiesslich | Viola
Renate Höchst | Violoncello
Harald Simon | Violoncello


Weitere Informationen

Veranstalter Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Stephan in Wandsbek-Gartenstadt

Ort St. Stephan-Kirche Stephanstraße 117, 22047 Hamburg Weitere Veranstaltungen an diesem Ort

zurück