10 Jahre Trinitatis

Am 8. Januar 2006 begann die St. Trinitatis-Zeit in Harburg mit einem Gottesdienst zur Fusion der beiden Kirchengemeinden Dreifaltigkeit und St. Johannis. Propst Bollmann hielt uns die Predigt, Manfred Goebel aus dem Harburger Kirchenkreisamt las die  Fusionsurkunde vor, auf der Orgel spielten Maria Jürgensen und Rainer Schmitz  vierhändig, den Küsterdienst hatte Dieter Stanek und mitten im Winter wurde von allen Teilnehmenden ein „Fusionsgarten“  in der Kirche angelegt. Mit dabei waren die 24 Kirchenvorsteherinnen und Kirchenvorsteher der neuen Gemeinde, zu denen auch die beiden Sekretärinnen Brigitte Michael und Astrid Willers gehörten.

Abschiede und Neuanfänge hat es seitdem gegeben für Gruppen und Mitarbeitende - hauptamtlich wie ehrenamtlich  - , Gottesdienstzeiten oder besondere Projekte. An eines sei an dieser Stelle erinnert: Jede Woche wurde das Foyer und die Kirche von ein paar „Blumendamen“ geschmückt und die frischen Blumen in Form gesteckt. Trauer und Freude lagen in diesen zehn Jahren manchmal genauso nahe beiander wie Ärger und Zufriedenheit oder Belastung und Leichtigkeit. Ich kann auch sagen, das waren zehn lebendige Jahre, in denen sich eines nie ausbreitete: die Langeweile. Herzlich laden wir Sie ein zum Gottesdienst am 10. Januar 2016, der unter dem Motto „10 JAHRE ST.TRINITATIS“ stehen wird.