Friedensgruppe

Seit 1982 befasst sich die Friedensgruppe  mit aktuellen gesellschaftlichen Themen-unter dem Gesichtspunkt des konziliaren Prozesses „Gerechtigkeit - Frieden - Bewahrung der Schöpfung“. Auf unsere Initiative hin wurden 2002 mit Spenden- und Zuschussgeldern die beiden Kirchenkaten hinter der Martin-Luther-Kirche gebaut. Etwa 20 wohnungslose Menschen haben wir seither aufgenommen und begleitet. Mit den jeweiligen Bewohnern frühstücken wir regelmäßig und sprechen über „Gott und die Welt“, besonders aber über auftretende konkrete Fragen bzw. Probleme in dieser „kleinen Welt“. Ziel ist der Wechsel der Bewohner in eine stabile Wohn- und Lebenssituation.

Wir freuen uns sehr über neue Friedensfrauen und -männer - und über mögliche Tipps auf eine freie bezahlbare Wohnung. Kommen Sie gern vorbei!

KATENFRÜHSTÜCK: Letzter Samstag im Monat: 10 Uhr, Gemeindehaus Iserbrook

Kontakt: Heinke Wendt (87 11 39)