Wandel - Copyright: Marianne Marbach
Wandel

Wandlungen

Es ist zu spüren in der Erde, in der Luft, im Wasser und in unserem Miteinander. Ohne Wandlungen gäbe es keine Entwicklung, Wandel ist beständig.Heraklit, der antike Philosoph pointiert: Nichts ist so beständig wie der Wandel. In diesem geläufigen Satz deutet sich scheinbar ein Widerspruch an: Was könnte denn das Beständige im Wandel sein? Der Kreislauf alles Lebendigen? Der wiederkehrende Tages- oder Jahreslauf? Die Naturgesetze? Sich damit auseinanderzusetzen ist spannend.

Seit knapp zwei Jahren beschäftigt dieses Thema eine Gruppe von Künstler*innen. Die Umsetzungen dieser unterschiedlichen Vorstellungen und Denkweisen in Zeichnungen und Malereien spiegelt die Ausstellung wider. Dabei fließen aktuelle gesellschaftliche Sichtweisen und persönliche Gedanken ein. Was dabei entsteht und schon entstanden ist, zeigen wir in dieser Ausstellung. Sie ist das aktuelle Projekt der Initiative „Kunst und Kirche“ in der Kirche am Rockenhof. Die Initiative widmet sich der bildenden Kunst und bereichert wie die musikalischen Aktivitäten in der Kirche am Rockenhof gerade auch in der Verbindung dieser Formate das Gemeindeleben.

Künstlerinnen und Künstler: Ulrike Bahl, Kerstin Carbow, Carsten Friedrichsen, Cornelia Gentzsch, Karsten Grote, Marianne Grote, Verena Jacobs, Till Leeser, Barbara Leutzinger, Marianne Marbach, Armin Metzger, Günter Pietsch, Ulrike Taillebois, Gritt Viebahn

Sie sind herzlich eingeladen, Ihre persönlichen Erfahrungen mit den Werken der Künstlerinnen und Künstler in Verbindung zu bringen und sich darüber auszutauschen. Die Vernissage findet am 30. Oktober 2021 um 11 Uhr in der Kirche am Rockenhof statt. Für diese Veranstaltung gelten die 3G Regeln.

Die Ausstellung kann zu den Zeiten der „Offenen Kirche“ mittwochs und sonnabends von 10 bis 12 Uhr besichtigt werden.

Wandlungen - Copyright: Cornelia Gentzsch
Wandlungen