12. Stiftungsgespräch

Glaubwürdige Kirche

Prof. Klaus-Peter Jörns

Bei vielen Gläubigen dürfte er anecken und auf Widerspruch stoßen: Der weithin bekannte evangelische Theologieprofessor und Vorstandsvorsitzende der "Gesellschaft für eine Glaubensreform", Klaus-Peter Jörns. Er kommt am Donnerstag, 18. Oktober, um 19.00 Uhr zum 12. Stiftungsgespräch nach Volksdorf in den Gemeindesaal am Rockenhof. Sein Thema: „Jesu Leben – eine für den Glauben immer noch unerhört revolutionäre Botschaft“.

Jörns, der schon drei Mal Gast der evangelischen Kirchengemeinde Volksdorf war, stellt nicht Jesu Tod sondern dessen Leben in den Mittelpunkt seiner Betrachtungen. Eine zentrale These des Theologen: „Die Kurzformel unseres Glaubens kann nicht mehr lauten, dass Jesus für uns gestorben ist, sondern, dass er mit seinem ganzen Leben, von Anfang bis Ende, für uns gelebt hat und als Weg zu Gott lebendig ist.“ Und weiter: „Jesu Tod war der Endpunkt eines konsequenten, unbeirrbaren Lebensweges, der die bedingungslose Liebe Gottes zur Welt ausstrahlt.“

Der Eintritt zum Stiftungsgespräch ist frei. Um Spenden wird gebeten.

Weitere Informationen

Veranstalter Ev.-Luth. Kirchengemeinde Volksdorf

Leitung Stiftung Zukunft Kirche in Volksdorf

Ort Gemeindehaus am Rockenhof Rockenhof 5, 22359 Hamburg Weitere Veranstaltungen an diesem Ort

zurück