Anne Dingkuhn kommt zu Ihrer Ausstellung "TRANSIT"

„TRANSIT“ - Naturbilder zwischen Offenheit und Struktur

Die Ausstellung ist bis zum 23.9. 2018 in der Kirche am Rockenhof zu sehen. Künstlerin ist vor Ort am 5.7. und am 16.8., jeweils 17 bis 19 Uhr

Anne Dingkuhn hat in Berlin Kunst studiert und ist inzwischen seit vielen Jahren wieder in Hamburg tätig. Ihr künstlerisches Interesse gilt der Natur und der Naturerfahrung, die sie in unterschiedlichem Maße abstrahiert und in Bilder übersetzt. Die Natur ist gewissermaßen ihr Resonanzraum. Zeichnungen bilden nicht nur Dinge ab. Anne Dingkuhn versteht das Zeichnen auch als Spur auf dem Papier. Der Prozess des Auslotens und Suchens, auch des Scheiterns, verdichtet sich auf dem Papier, bis ein – oft fragiles – Gleichgewicht gefunden ist. Dabei ist die Natur das verbindende Leitmotiv. Sie wird in ihren Gesetzmäßigkeiten nachvollzogen: die gezeichneten Strukturen fließen, als wären sie gewachsen.

In dieser Ausstellung zeigt die Künstlerin neue Arbeiten aus den letzten 2 Jahren. Hier finden Sie Fotos von der Vernissage.

Näheres über die Künstlerin erfahren Sie unter http://www.anne-dingkuhn.de

Öffnungszeiten: Offene Kirche mittwochs und samstags von 10 bis 12 Uhr

Künstlergespräch im Rahmen der Nacht der Kirchen am 15.9.2018

Weitere Informationen

Veranstalter Ev.-Luth. Kirchengemeinde Volksdorf

Leitung Pastorin Cornelia Gentzsch

Ort Kirche am Rockenhof Rockenhof 3, 22359 Hamburg Weitere Veranstaltungen an diesem Ort

zurück