Bodelschwingh-Kirche

Die Bodelschwingh-Kirche wird seit dem Jahr 2000 (Fusion der drei Gemeinden Matthäus, Bodelschwingh und Heilandskirche zur Kirchengemeinde Winterhude-Uhlenhorst) nicht mehr als ständige Gemeindekirche genutzt. Die Evangelische Stiftung der Bodelschwingh-Gemeinde nutzt die Räume. In der Regel einmal im Monat am letzten Tag ("ultimo") gibt es einen Gottesdienst in besonderer Form. Außerdem gibt es am Heiligen Abend zwei Gottesdienste.