- Copyright: Sussanne Wittmann
Susanne Wittmann, Leiterin des Kindergartens Wohldorf-Ohlstedt

Der Kindergarten

Leitung Susanne Wittmann
Telefon 605 42 21
Sprechzeiten nach Vereinbarung

mehr Informationen hier


NEUES AUS DER KITA

Buchstaben mit Vornamen und Begriffen - Copyright: Kita Wohldorf-Ohlstedt

Nun war es soweit. Der eingeschränkte Regelbetrieb begann am 18.06.2020, und damit kamen alle Kinder wieder in unsere Kita. Für uns bedeuteten die letzten Monate, dass nichts mehr war wie bisher. Unser  Einrichtungskonzept, wie wir mit Kindern in unserem Hause arbeiten und leben, war plötzlich nicht mehr umsetzbar.

Geschlossene Gruppen, die nicht durchmischt werden durften. Das Außengelände durfte nur getrennt und zu bestimmten Zeiten betreten werden. Es gab straffe Dokumentations- und Meldepflichten an verschiedene Behörden. Dank unserer tollen Kinder, den verständnisvollen Eltern und unglaublich flexiblen Mitarbeitern konnten wir die Corona Pandemie miteinander bisher gut bewältigen.

Sommerzeit ist auch immer eine Zeit des Abschieds und des Neuanfangs in unserer Kita. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge verabschiedeten wir uns von vielen Familien, die uns lange Zeit begletet haben. Wir wünschen allen Kindern und Eltern einen guten Start in diesen neuen Lebensabschnitt.

Begrüßen möchten wir die neuen Familien, die nach den Ferien ihre Kinder in unsere Kita auf den Kirchberg gebracht haben.

Ihr Kita Team


Inklusion – Pädagogik der Vielfalt

In unserer evangelischen Kita ist die Förderung des Zusammenlebens von Kindern aus unterschiedlichen Lebenssituationen selbstverständlich. Inklusion ist mehr als Integration. Wir leben und praktizieren eine Pädagogik des Miteinanders, die sich an den Bedürfnissen jedes einzelnen Kindes orientiert.
Alle Kinder werden unabhängig von ihren Begabungen, ihren Fähigkeiten, ihrem Entwicklungsstand, ihrer Herkunft und ihrer Religion gemeinsam betreut. Sie lernen miteinander und voneinander.
Wir als evangelische Kita wollen allen Kindern einen Raum bieten, um diesen Bedürfnissen entgegenzukommen.

Uns ist wichtig:

  • Akzeptanz von Verschiedenartigkeit und Verschiedensein

  • Gegenseitiges Respektieren

  • Kinder in ihrer individuellen Persönlichkeit ernst nehmen

  • Mit Einschränkungen leben lernen

  • Alle Ressourcen für die Entwicklung nutzen
     

Daher haben wir die räumlichen Möglichkeiten geschaffen diese pädagogischen sowie sozialen Prozesse umzusetzen. Wir haben zwei heilpädagogische Erzieherinnen und bilden uns an Studientagen und Dienstbesprechungen weiter. Wir möchten mit diesem zusätzlichem Angebot helfen, individuelle Fördermaßnahmen anzubieten, sowie Berührungsängste und Vorurteile abzubauen. Wir arbeiten mit allen Kindern nach dem demokratischen, situationsorientierten Ansatz und bedienen uns zusätzlich heilpädagogischer Ansätze.

Für Ihre Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.