Gottesdienst AmT

4. Sonntag nach Trinitatis

Johannisfest

AmT = Abendmahl mit Traubensaft

 

Am Johannistag feiern wir das Geburtstagsfest von Johannes dem Täufer, auf den Tag genau ein halbes Jahr vor Heiligabend, dem Fest der Geburt Jesu Christi.

Der Johannistag ist auch der Namenstag für viele Menschen, nicht nur für diejenigen, die Johannes heißen.

Hans, Johann, Jan oder Jens, Hanne, Johanna – all das sind Namen, die von dem Namen Johannes abgeleitet sind. Und wenn man ins Ausland schaut, findet man noch einige weitere Variationen dieses Namens: John, Jonny, Juan, Jean...

Johannis hat auch ganz viel mit dem Licht, mit dem Feuer zu tun.

„Er war ein brennendes und scheinendes Licht“, sagte Jesus nach seinem Tod über ihn. Deshalb gibt es Johannisfeuer, und deshalb werden auch Glühwürmchen als Johanniskäfer bezeichnet.

Am Johannistag wollen wir in einem Gottessdienst des Lebens und Wirkens Johannes des Täufers gedenken und ihn feiern. Ihn, der Jesus Christus getauft hat und der die Aufgabe hatte, Jesus als Messias anzukündigen.

Das Leben Johannes des Täufers endete um das Jahr 30 nach Christi Geburt mit der Hinrichtung durch Enthauptung, da er einer Intrige zum Opfer fiel.

 

Im Anschluss an den Gottesdienst, der von Pastor Beermann und Pastorin Juhl geleitet wird, sind Sie herzlich eingeladen, auf dem Kirchplatz noch einige Zeit zusammen zu bleiben.

Es gibt Grillwürstchen, Kaffee und Kuchen und ein Live-Konzert mit Andreas Plakken und Partner!

Weitere Informationen

Veranstalter Ev.-Luth. Kirchengemeinde zu Hamburg-Horn

Leitung Pastorin Juhl, Pastor Beermann

Ort Martinskirche Bei der Martinskirche 2, 22111 Hamburg Weitere Veranstaltungen an diesem Ort

zurück