Filmabend

Hannah Arendt

Die Regisseurin Margarethe von Trotta hat mit diesem Film ein spannendes Porträt der Autorin und Publizistin Hannah Arendt (gespielt von Barabara Suckowa) gezeichnet. Der Film begleitet die Schriftstellerin bei ihrer Arbeit und der Entstehung ihres Aufsehen erregenden Artikals "Eichmann in Jerusalem". Ein weiterer Bericht handelt von der "Banalität des Bösen" und brachte ihr viele Anfeindungen, sogar Morddrohungen ein. Wie sie sich dennoch nicht von ihrer Meinung und Überzeugung abbringen lässt und eine große innere Kraft behält, ist wunderbar Mut machend.

Eintritt frei

Weitere Informationen

Veranstalter Ev.-luth. Luther-Kirchengemeinde in Hamburg-Harburg

Leitung Pastor Andree Manhold

Ort Lutherkirche Kirchenhang 21, 21073 Hamburg Weitere Veranstaltungen an diesem Ort

zurück