Baumaßnahme in der Osterkirche 2019

Schluss mit dem Dachschaden

In den vergangenen Monaten fanden umfangreiche Restaurierungs- und Instandsetzungsarbeiten an der Osterkirche statt. Es ging dabei um die Behebung von Schäden aus dem Zweiten Weltkrieg, die nach Kriegsende nur provisorisch repariert wurden. Zudem mussten Schäden behoben werden, die durch Pfusch am Bau und Konstruktionsfehler entstanden sind. So war schon beim Bau die Dachneigung nicht optimal und es kam durch Eindringen von Feuchtigkeit zu erheblichen Schäden im Dachstuhl. 


Ermittelte Schäden:

  • Erhebliche Schäden an tragenden Balken im Dachstuhl durch Feuchtigkeit
  • Lackschäden an den Fenstern und am Turm
  • Verwittertes Zifferblatt und alte Zeiger an der Turmuhr
  • Innenraum der Kirche stark verschmutzt

Vorgenommene Maßnahmen:

  • Austausch von Balken, Instandsetzung des Dachstuhls
  • Neulackierung von Fenstern an Schiff und Turm
  • Nachvergoldung der Uhr am Turm
  • Neuanstrich des Innenraums der Kirche
  • Kleinere Reparaturen an der Villa

Impressionen vom Bau

- Copyright: Volker Hauth
Verwittertes Zifferblatt und glanzlose Zeiger an der Turmuhr - © Volker Hauth
Verrottete Balken im Dachstuhl - © Volker Hauth
Verrottete Balken im Dachstuhl - © Volker Hauth
Die eingerüstete Osterkirche - © Lydia Gerber
Die eingerüstete Osterkirche - © Lydia Gerber
Baubegehung Dachstuhl - © Lydia Gerber
Restaurierte Dachbalken im Dachstuhl - © Lydia Gerber
Sanierungsbedürftige Kuppelfüße - © Lydia Gerber
Laibungsschäden an der Schalluke der Südseite - © Volker Hauth
Schäden an der Innenseite der südlichen Schalluken - © Volker Hauth
Sanierte und entrostete Halterung der Schalluken - © Volker Hauth
Pastorin Dorothea Neddermeyer und Ingenieur Volker Hauth im Dachstuhl - © Lydia Gerber
Architekt Volker Hauth - © Lydia Gerber
Restaurierte und verstärkte Dachbalken - © Lydia Gerber
Blick vom Gerüst auf das teilweise abgedeckte Dach - © Lydia Gerber
Eingerüsteter Innenraum der Kirche - © Lydia Gerber
Eingerüsteter Innenraum der Kirche - © Lydia Gerber
Eingerüsteter Innenraum der Kirche - © Lydia Gerber
Eingerüsteter Innenraum der Kirche - © Lydia Gerber
Kaputter Dachbalken aus dem Dachstuhl - © Lydia Gerber
Alte Balken von der Villa mit Kreuz - © Volker Hauth
Alter Sparrenkopf an den Balken der Villa mit Kreuzschnitzerei - © Volker Hauth
Eingerüsteter Turm der Osterkirche - © Lydia Gerber
Einstieg zur Baustelle auf dem Dachstuhl - © Lydia Gerber
Noch nicht ausgetauschte Balken im Dachstuhl auf der Mauer - © Lydia Gerber
Sanierter Teil des Dachstuhls mit neuen Balken, aufgebrachter Dämmung und darüber verlegtem Dielenboden - © Lydia Gerber
Neues Holzunterdach unter dem Aufschiebung - © Lydia Gerber
Ingenieur Volker Hauth und Uwe Luckmann im Gespräch - © Lydia Gerber
Rosenbusch an der Eingangstür im Sonnenschein - © Lydia Gerber
Schalluken mit reparierten Lamellen - © Volker Hauth
Fertig sanierter Kirchturm mit restaurierter Uhr - © Lydia Gerber
Die Orgel nach der Sanierung der Kirche - © Lydia Gerber
Kronleuchter und Altarwand der sanierten Osterkirche - © Lydia Gerber