Baumaßnahme in der Osterkirche

Schluss mit dem Dachschaden

In den kommenden Monaten finden umfangreiche Restaurierungs- und Instandsetzungsarbeiten an der Osterkirche statt.


Ermittelte Schäden:

  • Erhebliche Schäden an tragenden Balken im Dachstuhl durch Feuchtigkeit
  • Lackschäden an den Fenstern und am Turm
  • Verwittertes Zifferblatt und alte Zeiger an der Turmuhr
  • Innenraum der Kirche stark verschmutzt

Geplante Maßnahmen:

  • Austausch von Balken, Instandsetzung des Dachstuhls
  • Neulackierung von Fenstern an Schiff und Turm
  • Nachvergoldung der Uhr am Turm
  • Neuanstrich des Innenraums der Kirche

Aktuelles in Kürze:

  • die Arbeiten verlaufen planmäßig
  • das Baugerüst wurde aufgebaut und verkleidet
  • der Maler wird ab dem 17.06. mit den vorbereitenden Arbeiten im Kirchraum beginnen
  • frühestens Ende Juni wird mit den Arbeiten an der Elektrik begonnen werden
  • Die beantragten Fördergelder sind bei weitem nicht in der erhofften Höhe bewilligt worden

Impressionen vom Bau

Verwittertes Zifferblatt und glanzlose Zeiger an der Turmuhr - © Volker Hauth
Verrottete Balken im Dachstuhl - © Volker Hauth
Verrottete Balken im Dachstuhl - © Volker Hauth
Die eingerüstete Osterkirche - © Lydia Gerber
Die eingerüstete Osterkirche - © Lydia Gerber