Viele helfende Hände benötigt!


Liebe mit der Osterkirche Verbundene,

heute möchte ich Sie und euch für eine besondere Aktion gewinnen. Am kommenden Sonntag, dem 12. Mai, werden wir von 16 bis 18 Uhr unsere Osterkirche ausräumen. Dazu werden viele fleißige Hände gebraucht.

Der Anlass für diese ungewöhnliche „Räumung“ ist der Beginn unserer großen Kirchenrestaurierungsmaßnahme. Sie beginnt am Montag, dem 13. Mai, mit dem Aufstellen des Gerüstes um die und in der Kirche. Vorher müssen alle beweglichen Dinge (außer den Bänken) ins Gemeindehaus getragen werden, wo sie für die nächsten fünf Monate in verschiedenen Räumen eingelagert werden. Wir transportieren also Stühle, Leuchter, Gesangbücher, Kerzen, Bankkissen, Altar und Taufbecken und vieles mehr, Leichtes und Schweres. Das geht nur, wenn viele mithelfen. Und dann kann es auch richtig Spaß machen. 

Wenn Sie also am kommenden Sonntagnachmittag ein bisschen Zeit haben, freuen wir uns auf Sie und euch und unser gemeinsames Tun. Und bringen Sie gern neben der ganzen Familie auch Freunde und Nachbarn mit.

Mit unserer besonderen „Räumungs“-Aktion beginnt es. Wenn die Arbeiten dann abgeschlossen sind, wird der Kirchraum wieder im hellen Glanz erstrahlen. Vor allem aber ist der Dachstuhl so instandgesetzt, dass er das schwere Gewicht unseres Kirchendaches auch die kommenden 100 Jahre sicher tragen kann. Die Zifferblätter der Kirchturmuhren werden ausgebessert und neu vergoldet und auch sonst gibt es eine Fülle kleinerer Details bis hin zur zusätzlichen Steckdose. 

Schön, wenn Sie dabei sind, wenn ihr dabei seid!

Herzliche Grüße

Dorothea Neddermeyer.