Lied-Oratorium Dietrich Bonhoeffer

Musik: Matthias Nagel, Texte: Dieter Stork (2003)

mit Sprecher Joachim Sachs, Chor, Streichern und Band

 

"Von guten Mächten wunderbar geborgen" - diese bekannten Verse stammen vom Theologen und Widerstandskämpfer Dietrich Bonhoeffer, der wenige Tage vor Kiregsende von den Nazis hingerichtet wurde. Das Leben, Denken und Wirken Bonhoeffers sind Thema eines Liedoratoriums, das im Mai 2018 in Eidelstedt aufgeführt wurde.

(`Die Begeisterung der Mitwirkenden bei der Erarbeitung und dem Konzert mit dem bewegenden Hintergrund führte dazu, dass das Werk nun erneut in Winterhude zu hören sein wird.`)

Geschickt werden darin Lebenszeugnisse Bonhoeffers mit Texten der Gegenwart verknüpft und die Aktualität seines Denkens für die Menschen im 21. Jahrhundert verdeutlicht.

Musikalisch spannt der Komponist Matthias Nagel einen großen Bogen von der Gregorianik bis in die Gegenwart. Der Stil vieler Songs und Lieder erinnert an Chansons und Protestsongs aus den 30er Jahren. Daneben treten auch Kanons, Klezmer-Musik und Pop-Balladen auf. Das interessante Instrumentarium - bestehend aus einem Streichquartett und einer Band - lässt viel Spielraum für kontrastreiche Gestaltungsmöglichkeiten. Seit der Uraufführung 2003 hat das Werk viele Aufführungen im In- und Ausland erlebt und bei Mitwirkenden und Zuhörern tiefen Eindruck hinterlassen. (Zitat: NN, Eidelstedter Bürgervereinsheft neunzehnulleins 2018/02)

Mitwirkende (Vokalsolisten)

Joachim Sach | Sprecher

Mitwirkende (Instrumentalsolisten)

Susanne Schwensfeier | Flöte
Leonard Huster | Trompete
Frank Gertich | Saxophon
David Grabowski | Gitarre
Thore Vogt | Piano
Bastian Menz | Drums
Christine Plumeyer | Violine
Maren Hübner | Violine
Christina Kronsbein | Viola
Elisabeth Heitsch | Violoncello

Chöre, Ensembles und Orchester

Chor der Elisabethkirche Hamburg-Eidelstedt | +
Sängerinnen und Sänger u.a. aus dem Alsterbund | Musikalische Gesamtleitung: Bernhard Stützer


Tickets und Vorverkaufsstellen

Informationen zu Verkaufsstellen
Bei der Paul-Gerhardt-Kirche (Nähe Stadtpark, Planetarium), ab 8. Oktober: Café Paul, Ecke Braamkamp51/Ohlsdorfer Str.67: di 15 - 17:30 Uhr // direkt bei Mitwirkenden oder: Kirchenbüro, Braamkamp 51, mo - fr 9 - 11 Uhr und mi 16 -18 Uhr Tel. 040 511 77 33

Kosten 10,00 € - 10,00 €

Ermäßigung Ermäßigt

Abendkasse Ja

Vorverkauf Gemeindeüblicher VVK


Weitere Informationen

Veranstalter Ev.-luth. Paul-Gerhardt-Gemeinde zu Hamburg-Winterhude

Leitung Musik Bernhard Stützer Technik Florian Kahl und Organisation Renate Hübner

Ort Paul-Gerhardt-Kirche Braamkamp 51, 22297 Hamburg Weitere Veranstaltungen an diesem Ort

zurück