Vokalschlag - ein musikalischer Nachmittag in poetischer Gesellschaft

Texte von Dichtern und Denkern in Musik gegossen von Brahms, Mäntajärvi, Rachmaninov ...

Ein musikalischer Nachmittag in poetischer Gesellschaft mit Werken von Brahms, Mäntajärvi, Rachmaninov u.a. Das Kölner Ensemble Vokalschlag besteht aus 6 Mitgliedern und widmet sich dem schönen Moment, wenn sich Wort- und Tonkunst küssen.

Da erklingen Worte aus dem Hohelied Salomos, das in seiner liebeslyrischen Deutlichkeit immer wieder als außergewöhnlicher Bibeltext in den Ohren haften bleibt. Es jubilieren Mariengesänge neben fantasievollen Erzählungen der griechischen Mythologie. Dann wieder führen Eduard Mörike und Emily Dickinson in phänomenal unterschiedliche Wortwelten - obwohl sie zu ähnlichen Zeiten im 19. Jahrhundert schrieben. Daneben Shakespeare-Vertonungen, die den Hörer unauffällig 300 Jahre in die Vergangenheit katapultieren, ohne Aktualität vermissen zu lassen.

All diese Texte erklingen in musikalischen Gewändern von hervorragenden Komponisten wie Melchior Franck, Johannes Brahms, Hugo Distler oder Jaakko Mäntyärvi (u.a.)

 

Komponisten / Werk

Brahms |
Mäntyjärvi |
Rachmaminov |

Mitwirkende (Vokalsolisten)

Anne Günster | Sopran
Laura Zucchini | Mezzosopran
Denise Weltken | Alt
Christian Pukelsheim | Tenor
Stephan Schiffels | Bariton
Jonas Henser | Bass


Tickets und Vorverkaufsstellen

Eintritt Frei


Weitere Informationen

Veranstalter Ev.-luth. Paul-Gerhardt-Gemeinde zu Hamburg-Winterhude

Leitung Vokalschlag

Ort Gemeindehaus Ohlsdorfer Str. 67, 22297 Hamburg Weitere Veranstaltungen an diesem Ort

zurück