Eine Winterreise zwischen Romantik und Pop

Franz Schubert: Winterreise

für Gemischten Chor bearbeitet von Hideki Chihara und Thomas Hanelt,

ergänzt und kommentiert durch Vocal Pop & Jazz

 

Für das Konzertprogramm des Mendelssohnchores Hamburg hat Chorleiterin Almut Stümke Schuberts Winterreise zur Grundlage genommen. Die Zusammenstellung der Stücke ist eine Besonderheit: alle Stücke sind nicht ursprünglich für die Chorbesetzung geschrieben, sondern wurden erst für einen Chor arrangiert. Und während manche der Lieder sehr eng an der Schubertschen Vorlage entlanggehen, werden andere Teile ersetzt durch Vocal Pop und Jazzstandards, deren Text die Stimmung aufgreifen oder kommentieren oder weiterführen. Dass dabei ein Chor die Rolle des einsamen Wanderers aus dem Gedichtzyklus „Die Winterreise“ übernimmt, kann zunächst gegensätzlich erscheinen. Aber so wie ein Chor ein Abbild der Menschheit und der menschlichen Seele in all ihren Facetten darstellt, fließen alle Klangfarben der großen Gruppe in die gemeinsame Darstellung der Klangbilder. Schließlich ist doch geteiltes Leid vielfache Freude.

Komponisten / Werk

Franz Schubert | Winterreise für gemischten Chor arrangiert

Chöre, Ensembles und Orchester

Mendelssohnchor Hamburg | Almut Stümke


Tickets und Vorverkaufsstellen

Kosten 12,00 € - 8,00 €

Ermäßigung Ermäßigt

Abendkasse Ja


Weitere Informationen

Veranstalter Ev.-Luth. Paul-Gerhardt Kirchengemeinde Altona

Leitung Kirchenmusikerin Regine Schütz

Ort Paul-Gerhardt-Kirche Bei der Paul-Gerhardt-Kirche 2, 22761 Hamburg Weitere Veranstaltungen an diesem Ort

zurück