Das Vaterunser

Vater unser im Himmel,

geheiligt werde dein Name.

Dein Reich komme.

Dein Wille geschehe,

wie im Himmel, so auf Erden.

Unser tägliches Brot gib uns heute,

und vergib uns unsre Schuld,

wie auch wir vergeben unseren Schuldigern.

Und führe uns nicht in Versuchung,

sondern erlöse uns von dem Bösen.

Denn dein ist das Reich und die Kraft

und die Herrlichkeit in Ewigkeit.

Amen.


In der Bibel klingt das etwas anders.

Die ursprüngliche Fassung steht bei

Matthäus, im 6. Kapitel, ab Vers 9.

Lies dir bitte verschiedene Übersetzungen durch.


9 Unser Vater im Himmel! Dein Name werde geheiligt.
10 Dein Reich komme. Dein Wille geschehe wie im Himmel so auf Erden.
11 Unser tägliches Brot gib uns heute.
12 Und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unsern Schuldigern.
13 Und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Bösen.
[Denn dein ist das Reich und die Kraft und die Herrlichkeit in Ewigkeit. Amen.]

Luther 2017

9 Unser Vater im Himmel! Mach deinen Namen groß in der Welt.
10 Komm und richte deine Herrschaft auf.
Verschaff deinem Willen Geltung, auf der Erde genauso wie im Himmel.
11 Gib uns, was wir heute zum Leben brauchen.
12 Vergib uns unsere Schuld,
wie auch wir allen vergeben haben, die an uns schuldig geworden sind.
13 Lass uns nicht in die Gefahr kommen, dir untreu zu werden,
sondern rette uns aus der Gewalt des Bösen.

Gute Nachricht


9 ›Unser Vater im Himmel,
dein Name soll geheiligt werden.
10 Dein Reich soll kommen.
Dein Wille soll geschehen.
Wie er im Himmel geschieht,
so soll er auch auf der Erde Wirklichkeit werden.
11 Gib uns das Brot,
das wir für heute brauchen!
12 Und vergib uns unsere Schuld –
so wie wir denen vergeben haben,
die uns gegenüber schuldig geworden sind.

                                                 Basis Bibel


Was heisst das nun ...

Versuch rauszubekommen, was die einzelnen Begriffe meinen.

Es geht also um den sachlichen Hintergrund.

Benutz dazu Wikipedia, die Sacherklärungen deiner Bibel – oder das, was es so im Netz gibt.

Ganz hilfreich ist hier z.B. die Basis-Bibel, hier sind im Text (Matthäus Kapitel 6, Vers 9ff) enige Begriffe markiert (hyperlink), und dazu gibt es dann ganz gute Erläuterungen

www.basisbibel.de

 

Vater unser im Himmel,

geheiligt werde dein Name.

Dein Reich komme.

Dein Wille geschehe,

wie im Himmel, so auf Erden.

Unser tägliches Brot gib uns heute,

und vergib uns unsre Schuld,

wie auch wir vergeben unseren Schuldigern.

Und führe uns nicht in Versuchung,

sondern erlöse uns von dem Bösen.

Denn dein ist das Reich und die Kraft

und die Herrlichkeit in Ewigkeit.

Amen.


Zum Weiterdenken ...(und beantworten)

  • Wie sollte ein guter Vater / gute Eltern sein?

  • Was verdanke ich Gott ?

  • Was ist mir „heilig“, was ist mir wirklich wichtig ?

  • Wo werden Dinge / Menschen vergöttert ?

  • Wonach richten sich Menschen ?

  • Wo / was ist Ungerechtigkeit ?

  • Wie soll eine Welt aussehen, in der es gerecht zugeht ?

  • Wie würde eine Welt aussehen, in der alle nach Gottes Regeln leben ?

  • Wo handeln Menschen gegen Gottes Willen ?

  • Was brauchen Menschen, um gut leben zu können ?

  • Was fehlt Menschen zum Leben ?

  • Wie geht eigentlich Versöhnung?

  • Wo machen wir etwas verkehrt ?

  • Warum ist es manchmal so schwer, das richtige zu tun ?

  • Wer oder was ist das Böse in dieser Welt, im kleinen wie im Großen ?

  • Wie geht das eigentlich, Gott zu ehren und zu achten ?

  • Was könnte das „Reich Gottes“ sein ?


Guck mal ...

Zu guter Letzt:

Mach ein Foto zu einem (oder mehreren)

Versen des Vaterunsers !

Und mir dann bitte schicken