Zehn für Heimfeld
Wir suchen Sponsoren für die Stadtteilarbeit in Heimfeld

Was können Sie tun?

Um die Stadtteilarbeit im Treffpunkthaus langfristig abzusichern, wenden wir uns an Sie mit der Bitte um Unterstützung. „Zehn für Heimfeld“ haben wir die Initiative überschrieben. 

Wir bitten Geschäftsleute, Unternehmer und Privatpersonen Sponsoren unserer Stadtteilarbeit in Heimfeld zu werden und monatlich 10,00 € zu spenden. Es geht uns primär nicht um einmalige Zuwendungen, sondern um ein kleinteiliges und verlässliches Maß an Beiträgen, um planbar die Arbeit des Treffpunkthauses abzusichern.

Ihre Spende kommt der Stadtteilarbeit direkt zu, anfallende Verwaltungskosten werden nicht über Ihre Spendenbeiträge finanziert. Hierzu verpflichten sich die St. Paulus-Kirchengemeinde und der Margaretenhort. Um Kosten zu reduzieren, bitten wir die Sponsoren um ein SEPA-Lastschriftmandat. Als Sponsor erhalten Sie am Jahresende eine Spendenbescheinigung. Die Sponsorenschaft ist jederzeit kündbar.

Über den „Newsletter“ werden Sie über die Aktivitäten im Treffpunkthaus und im Stadtteil informiert.

„Zehn für Heimfeld“ - das ist eine gute Investition für unseren Stadtteil Heimfeld. Wir bitten Sie herzlich, dem Sponsorenkreis beizutreten.

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage des Treffpunkthauses

Kontakt: Gemeindebüro St. Paulus, Tel. 040-765 04 38