Briefmarkenfest

Unter Vorbehalt

Wohlfahrtsmarken 2021 – „Frau Holle“ ist wieder da

Die 8. Ausgabe der Märchen der Brüder Grimm seit 2014 zeigt auf drei Zuschlagsmarken das Märchen „Frau Holle“. Schon 1967 gab es sowohl einen vierteiligen Satz für das Bundesgebiet als auch für Berlin (West).

Der Zuschlagserlös der in der Wichernkirche verkauften Marken verbleibt hier für soziale Zwecke. Am 04.02.2021 erscheinen die drei nassklebenden Werte, die es sowohl in Heftchenform gibt als auch im selbstklebenden 10er Markenset (nur bei der 80+40 Cen -Marke).

In Wichern gibt es diese Marken das ganze Jahr über bei allen großen Gemeindeveranstaltungen (wie z.B. Sommerfest, Basar, Briefmarkenfeste).

Das nächste Briefmarkenfest im Gemeindezentrum Wichernkirche soll am Sa. 10.04.2021 stattfinden, wenn es die Corona-Bedingungen dann zulassen.

Mit Frau Holle setzt die Deutsche Post das beliebte Märchen-Thema fort. Die Marken mit den Untertiteln „Die Prüfung“, „Die Besinnung und Sehnsucht“ sowie „Die Wiedergeburt“ sollen die Moralvorstellung „Fleiß lohnt sich, Faulheit wird bestraft“ verdeutlichen.

Erstmals wird bei diesen Wohlfahrtsmarken in den Ersttagssonderstempeln die neue Stempelfarbe der Post („blau“) verwendet. Wie bei allen Zuschlagsmarkenkäufen in Wichern bekommt man für jeden Markenerwerb auch noch passende farbige Umschläge gratis dazu.

 

Nähere Informationen auch zum zwischenzeitlichen Erwerb –gibt Burkhard Binder (Tel.: 657 16 50, E-Mail: bb@jbsh.de).

Weitere Informationen

Veranstalter Ev.-Luth. Wichernkirche zu Hamburg-Hamm

Leitung Herr Burkhard Binder

Ort Wichernkirche Wichernsweg 16, 20537 Hamburg Weitere Veranstaltungen an diesem Ort

zurück