Arbeitsbereich Beratung & Therapie

Beratung

Folgende individuelle Beratung können wir Ihnen anbieten:

  • Information über Suchtmittelkonsum und Abhängigkeit
  • Einzel-, Paar- und Familiengespräche
  • Hilfe in Krisensituationen
  • Rückfallvorbeugung
  • Rauchersprechstunde

Vermittlung

Wir vermitteln Sie bei Bedarf weiter in:

  • stationäre Maßnahmen (Entgiftung und Entwöhnung)
  • Selbsthilfegruppen.

Nachsorge

Wir begleiten Sie auch gerne nach einem stationären Aufenthalt

  • zur Festigung des Behandlungserfolges in Einzel- oder Gruppenarbeit,
  • zur Unterstützung bei der sozialen Wiedereingliederung.

Ambulante Rehabilitation

Die Beratungsstelle ist von den Rentenversicherungsträgern und Krankenkassen als Einrichtung zur Durchführung ambulanter Rehabilitation Sucht anerkannt.

Eine ambulante Therapie kann daher bei uns in der Beratungsstelle stattfinden. Bei der Beantragung der Kostenübernahme unterstützen wir Sie.


Information und Beratung bei problematischer Mediennutzung

  • Beratung  für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, die Probleme im Umgang mit Medien haben (z. B. PC, Internet, Chatten, Computer- und Konsolenspiele, Online-Rollenspiele, Handy, Fernsehen usw.)
  • Information und Beratung für Angehörige und Bezugspersonen
  • Einzel-, Paar- und Familiengespräche

Die Beratung ist kostenlos. Wir unterliegen der Schweigepflicht. 

Ansprechpartner ist Herr Albrecht. Eine erste Kontaktaufnahme ist während der offenen Sprechstunden möglich (ohne Voranmeldung)

  • Montag 15:00 - 17:00 Uhr
  • Dienstag 10:00 - 12:00 Uhr
  • Mittwoch 15:00 - 16:00 Uhr
  • Donnerstag 16:00 - 19:00 Uhr

sowie nach telefonischer Vereinbarung bei:

  • Frau Krohn: 04101 40887-0 oder
  • Herrn Albrecht: 04101 40887-14

- - - -

>>> Infoflyer Problematische Mediennutzung

>>> Infoflyer für Kinder und Jugendliche

 

Beratung bei Essstörungen und auffälligem Essverhalten

  • Informationen
  • Beratung für Betroffene, Angehörige und Bezugspersonen
  • Unterstützung bei der Suche nach einem Therapieplatz
  • Vermittlung in Selbsthilfegruppen

Die Beratung ist kostenlos und kann auf Wunsch anonym erfolgen.

Ihre Ansprechpartnerin ist Frau Klüßendorf.

Tel. 04101 40887-13

wenke.kluessendorf@diakonie-hhsh.de