Aktuelle Ausschreibungen, Wettbewerbe und Fördermittel

Es gibt immer wieder Wettbewerbe für besondere Projekte und (ehrenamtliche) Aktivitäten und Ausschreibungen für Fördermittel, die auf dieser Seite jeweils aktuell vorgestellt werden.

Nutzen Sie diese zusätzlichen Möglichkeiten für Ihr Fundraising und auch als Anregung für die laufende Arbeit in Kirchengemeinden und kirchlichen Einrichtungen, z. B. als Thema in einer Kindertagesstätte, in der Konfirmandenarbeit oder mit Erwachsenen.

Bitte beachten Sie das jeweils erforderliche Antragsverfahren!


Ausschreibungen und Wettbewerbe

Bildungs-Chancen-Lotterie

Die neue Lotterie betrachtet Bildung entlang der gesamten Bildungskette, von der frühkindlichen und kindlichen bis zur beruflichen und akademischen Bildung von Erwachsenen. Projektvorschläge müssen dabei einen Bezug zu einem der drei Bildungsthemen haben:
• Wissenschaft und Forschung,
• Kinder- und Jugendhilfe oder
• Entwicklungszusammenarbeit
Bildung beinhaltet hier sowohl die Persönlichkeitsbildung, die Ausbildung und lebenslanges Lernen.

Die Bildungs-Chancen-Lotterie fördert zunächst Bildungsprojekte zwischen 1.000 und 10.000 EUR. Die Förderung erfolgt auf der Grundlage des mit der Antragstellung vorgelegten Kostenplans. Die Dauer des geförderten Projektes sollte drei Jahre nicht überschreiten.

Bewerbungen: laufend
Am Tag der Bildung 08.12.2018 werden erstmals Fördermittel bewilligt werden.
Infos: www.bildungslotterie.de


30 Jahre Kinderrechte

Das Kindermissionswerk "Die Sternsinger" richtet anlässlich der Einführung der Kinderrechte vor 30 Jahren in Kooperation mit der GEPA einen Malwettbewerb aus. Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre können daran teilnehmen. Das Gewinnerbild ziert im Jahr 2019 die Packung der GEPA-Vollmilchschokolade.

Bewerbungsfrist: 25. Oktober 2018
Infos: www.sternsinger.de/kinder/malwettbewerb


Sparda Zukunftspreis

Mit dem SpardaZukunftspreis ´Bildung für Kinder´ zeichnet die Sparda-Bank Stiftung Vereine, Initiativen, Institutionen oder auch Einzelpersonen aus, die mit neuen Ideen und Ansätzen die Chancengleichheit beim Zugang zu Bildungsmöglichkeiten fördern und Bildung für Kinder als nachhaltiges, emotionales Erlebnis inszenieren. Die Bewerbung muß aus dem Raum Nordbayern stammen.

Bewerbungsfrist: 31. Oktober 2018
Infos: www.sparda-stiftung.de


Die schönsten Nachbarschaftsaktionen

Der Wettbewerb sucht von der Hinterhof-Neugestaltung bis zum Straßenfest kreative Nachbarschaftsaktionen. Bewerben können sich alle NachbarInnen, die bis zum 31. Oktober ein Gemeinschaftsprojekt in ihrer Nachbarschaft umsetzen.

Bewerbungsfrist: 31. Oktober 2018
Infos: www.netzwerk-nachbarschaft.net


Pflege stärken

Das Thema Pflege ist und bleibt eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe. Mit dem »Deutschen Pflegeinnovationspreis der Sparkassen-Finanzgruppe« werden zukunftsweisende Projekte in der Pflege ausgezeichnet. Die aktuelle Ausschreibung widmet sich dem Thema »Pflege im Quartier«.

Bewerbungsfrist: 30. November 2018
Infos: www.deutscher-pflegepreis.de


Primus-Preis

Mit dem Primus-Preis zeichnet die Stiftung Bildung und Gesellschaft monatlich eine zivilgesellschaftliche Initiative (Verein / Schulförderverein, Bürgerinitiative, Stiftung, Träger der Jugendhilfe oder Elterngruppe) mit Vorbildcharakter aus, die engagiert und in Partnerschaft mit lokalen Akteuren und Institutionen eine konkrete Herausforderung in unserem Bildungssystem aufgreift. Eine langfristige Verbesserung von Bildung ist das Ziel dieser Initiativen. Dotiert ist der Primus-Preis des Monats mit 1.000 Euro und der Primus-Preis des Jahres mit 5.000 Euro.

Bewerbungsfrist: fortlaufend bis 31. Dezember 2018
Infos: www.stiftung-bildung-und-gesellschaft.de/primus-preis.html


Ankommer. Perspektive Deutschland

Ankommer. Perspektive Deutschland wendet sich an (sozial-)unternehmerisch und gemeinnützig engagierte Menschen, die mit innovativen Modellen und Konzepten die gesellschaftliche und wirtschaftliche Teilhabe von geflüchteten Menschen verbessern möchten, etwa durch Zugang zu Bildung und/oder zu Ausbildungs- und Arbeitsplätzen.

Es werden Stipendien vergeben, um sozial-innovative Ideen und Projekte zu unterstützen, die geflüchteten Menschen eine soziale und ökonomische Perspektive geben. Das Stipendium hat eine Laufzeit von bis zu acht Monaten und umfasst Leistungen im Gegenwert von 12.500 Euro, darunter Coaching, Fachberatung, Workshops, ein Co-Working Arbeitsplatz und die Chance auf den Gewinn von Startgeld.

Bewerbungen können eingereicht werden ab 1. November 2017
Infos: ankommer.eu/


Andere Zeiten - Missionspreis

Viele Menschen haben Sehnsucht nach Sinn, Orientierung, Gott. Wir brauchen Christen, die ihren Glauben engagiert und glaubwürdig weitergeben und Kirchen, die lebensnah und verständlich wirken. Neue Wege finden, auf Suchende zugehen – das möchte auch der ökumenische Verein Andere Zeiten. Darum fördert er kreative Projekte von Kirchengemeinden und Gruppen finanziell.

Bewerbungsfrist: 31. Dezember 2018
Infos: www.anderezeiten.de


Fundraisingpreis der Nordkirche

Herzen gewinnen - Menschen begeistern - Zukunft gestalten
Kirchengemeinden, kirchliche Einrichtungen, Fördervereine und Kirchenkreise der Nordkirche können sich bewerben. Die Preise gibt es in drei Kategorien: 
1) Mitgliederorientierung - Projekte, die zum Gewinn und Pflege der Kirchenmitglieder beitragen. (Preisgeld 2.500 Euro) 
2) Bestes Fundraisingkonzept - gutdurchdachtes Projekt, indem von der Bitte einer Spende bis zum Betreuen der SpenderInnen an alles gedacht wurde. (Preisgeld 1.500 Euro) 
3) Kreativ-Preis - Projekte, die durch besondere Aktionen in der Gemeinde / kirchlichen Einrichtung und der Öffentlichkeit für Aufmerksamkeit sorgen. (Preisgeld 1.000 Euro)

Bewerbungsfrist für Projekte aus 2017 und 2018: 31. Dezember 2018
Infos und Bewerbung: www.fundraising-nordkirche.de 


Länderfonds Schleswig-Holstein "Land für Kinder"

Schwerpunktthemen der Förderung sind: Kommunale Beteiligung von Kindern und Jugendlichen, Partizipation im pädagogischen Arbeitsfeld und Kinderrechte.

Anträge können fortlaufend eingereicht werden. Die Förderung erfolgt in der Regel mit einem Finanzierungsanteil von bis zu 5.000 EUR, im besonders begründeten Einzelfall mit einem Finanzierungsanteil von bis zu 10.000 EUR.

Bewerbungsfrist: bis zu vier Wochen vor Beginn einer Maßnahme, spätestens 1. Januar 2019

Infos: www.dkhw-foerderdatenbank.de/laenderfonds/schleswig-holstein-land-fuer-kinder.html


Fördermittel und Zuschüsse


Auf die Plätze - fertig - Antrag stellen!

Es lebe der Sport! Denn Sport ist nicht nur gesund und hält fit. Sport bringt Menschen zusammen, erzeugt Nähe und hilft dabei, Vorurteile abzubauen. Sport ist ein Inklusionstreiber erster Klasse. Deshalb unterstützt die Aktion Mensch sportliche Initiativen und Ideen auf besondere Weise – von der Förderaktion für kleine Projekte bis zur großen Projektförderung:

- Förderaktion „Noch viel mehr vor“: bis zu 5.000 Euro für kleine Projekte - z. B. Fußballturniere und Sportfeste 
- Förderaktion "Inklusion einfach machen": bis zu 60.000 Euro für inklusive Sportprojekte - bei nur 5 Prozent Eigenmitteln 
- Projektförderung "Zukunftsorientierte Ideen verwirklichen": bis zu 300.000 Euro für große, barrierefreie Sport-Projekte

Bewerbungsfrist: laufend
Infos: www.aktion-mensch.de


Förderaktion Barrierefreiheit

Menschen mit Behinderung den Zugang zu Freizeitangeboten und Diensten ermöglichen und noch mehr Barrieren abbauen – mit diesem Ziel wurde die Förderaktion Barrierefreiheit der Aktion Mensch 2014 ins Leben gerufen. Bisher konnten Projekt-Partner jedoch nur einen einzigen Antrag in der Förderaktion Barrierefreiheit stellen. Diese Einschränkung ist nun aufgehoben: Ab sofort können Projekt-Partner mehrere Projektanträge stellen – ein Antrag ist jetzt einmal im Jahr pro Einrichtung und Dienst möglich. So hofft die Aktion Mensch auf noch mehr Projekte im Bereich Barrierefreiheit.

Bewerbungsfrist: laufend
Infos: www.aktion-mensch.de


Förderung für christliche Projekte

Andere Zeiten fördert fortlaufend christliche Projekte. Dazu senden Sie bitte eine formlose Projektbeschreibung, aus der hervorgeht, wer hinter dem Projekt steht, an wen es sich richtet, wo der christlich einladende Aspekt des Projektes ist und einen ungefähren Kostenplan. Es gibt keine formellen Vorgaben. Entscheidend ist, dass der missionarische Charakter des Projektes deutlich wird.

Bewerbungsfrist: laufend
Kontakt: Sabine Schaefer-Kehnert, Tel. (040) 47 11 27 60
Infos: www.anderezeiten.de


Stiftungsfonds für Ehrenamtsprojekte für Geflüchtete

Als Kooperationsprojekt von der GLS Treuhand, des Bundesverbands Deutscher Stiftungen und weiterer 30 Stiftungen (darunter z.B. die Software AG Stiftung, Freudenberg Stiftung, Nordmetall Stiftung) wurde vor kurzem der "Förderfonds auf Augenhöhe" ins Leben gerufen. Anträge können von Bürgerstiftungen (gerne auch in Kooperation mit örtlichen Partnern) gestellt werden, welche das bürgerschaftliche Engagement für Flüchtende und Ankommende in Deutschland stärken.

Bewerbungsfrist: laufend
Infos: www.fonds-auf-augenhoehe.de


Weitere Fördermittel-Links

Das größte Linkverzeichnis rund um das Thema Fördermittel für Non-Profits


Crowdfunding

Zusammen Gutes tun

5 Euro zusätzlich für Projekte, die begeistern: Damit möglichst viele gute Ideen realisiert werden können, bezuschusst die Evangelische Bank Projekte in der Finanzierungsphase durch zusätzliche Spendengelder: Für jeden zahlenden Unterstützer, der sich mit mindestens 5 Euro beteiligt, spendet die Evangelische Bank bis zur Erreichung des Spendenziels einmalig 5 Euro. Und das so lange, bis der mit 5.000 Euro gefüllte Spendentopf leer ist.

Die Spendengelder der Evangelischen Bank sind sicher! Ganz gleich, ob genügend Geld zur Realisierung eines Projekts zusammenkommt – das Co-Funding der Evangelischen Bank ist dem Verein bzw. der gemeinnützigen Einrichtung in jedem Fall sicher. Während den übrigen UnterstützerInnen ihr Geld erstattet wird, wenn der notwendige Betrag nicht erzielt wurde, verzichtet die Evangelische Bank auf eine Rückzahlung.

Das heißt: Auf die Spendengelder der Evangelischen Bank können Vereine, Gruppen und Institutionen garantiert zählen. Bereits 15.000 Euro flossen auf diesem Weg als Co-Funding in die eingestellten Projekte.

Bewerbungsfrist: solange noch Geld im Spendentopf ist
Infos zu dieser Aktion www.zusammen-gutes-tun.de


Wichtig!

Wenn Sie ein Projekt einstellen und dafür werben wollen, achten Sie bitte darauf, dass Ihre Projektseite lebendig ist, regelmäßig durch Fotos und Informationen aktualisiert und durch eine umfangreiche Öffentlichkeitsarbeit unterstützt wird. Planen Sie dafür unbedingt einen Arbeitsaufwand von mindestens 60 Minuten pro Woche ein!


Kontakt

Gunnar Urbach

Pastor
Kommunikationswirt (GEP)
Fundraising-Manager (FA)
Referent für Erbschaftsfundraising (FA)
stud. Master Fundraising-Management und Philantropie (M.A.)

Ev.-Luth. Kirchenkreis Hamburg-West/Südholstein
Projektstelle Fundraising

Ochsenzoller Straße 117
22848 Norderstedt

Tel.  0172 - 6 51 51 11
Tel.  (040) 5 25 41 35
Fax  (040) 5 21 72 11

Mail: gunnar.urbach@kirchenkreis-hhsh.de
Web: fundraising.kirche-hamburg.de