Herstellung und Verteilung

Sie wissen jetzt, wen und wie Sie für Ihr Projekt ansprechen und gewinnen wollen? Dann wird es jetzt Zeit für die Planung der Wege, um Ihre Zielgruppen zu erreichen. Denn es gibt viele Wege, die Sie zu jeweils unterschiedlichen Personen führen werden.

 

Welche Wege wollen Sie gehen?


Kommunikationswege (Kanäle)

  • Gemeindebrief / Mitglieder-Information
  • E-Mail-Newsletter
  • Schaukasten
  • Plakate / Anzeigen / Flyer / Handzettel
  • Presse: Zeitung, Rundfunk, Fernsehen
  • Eigene Internetseite / Blog
  • Social Media: Facebook, Twitter, YouTube…
  • Briefe / Mailings
  • Persönliches Gespräch / Hausbesuch
  • Gottesdienste / Gemeindegruppen / Kita etc.
  • Aktionen / Events / Veranstaltungen

Aktionen / Veranstaltungen

Satzungsgemäßes Pflichtprogramm

  • (Jährliche) Mitglieder-/ Gemeindeversammlung

Image-Veranstaltungen

  • Neujahrsempfang
  • Sommerfest / Herbstfest etc.
  • Tag der offenen Tür

Aktionen

  • Infostand / Unterschriftensammlung
  • Benefizveranstaltung / Basar / Konzert etc.
  • Flashmob / „Rent a scout“ / Gartenaktion etc.

Großveranstaltungen

  • Kundgebung / Demonstration
  • Weihnachtsmarkt mit verschiedenen Ständen etc.
  • Sportliches Turnier / Musikalischer Wettbewerb etc.


Kontakt

Gunnar Urbach

Pastor
Kommunikationswirt (GEP)
Fundraising-Manager (FA)
Referent für Erbschaftsfundraising (FA)
stud. Master Fundraising-Management und Philantropie (M.A.)

Ev.-Luth. Kirchenkreis Hamburg-West/Südholstein
Projektstelle Fundraising

Ochsenzoller Straße 117
22848 Norderstedt

Tel.  0172 - 6 51 51 11
Tel.  (040) 5 25 41 35
Fax  (040) 5 21 72 11

Mail: gunnar.urbach@kirchenkreis-hhsh.de
Web: fundraising.kirche-hamburg.de