Abschied Abschied

Zuletzt war Margit Thordsen über Jahre hinweg die stellvertretende Leiterin der Familien- und Lebensberatungsstelle. 28 Jahre lang war sie im Bereich der Eheberatung tätig. „Sie hat eine außergewöhnliche Laufbahn hinter sich. Der Grund dafür ist einfach der: Sie hat überall gute Arbeit geleistet“, meint Beratungsstellenleiter Pastor Reinhard Dircks.

Die gelernte Reisekauffrau begann beim Kirchenkreis in der Familienbildungsstelle. Dort leitete sie zunächst eigene Spielgruppen. Später wechselte sie in den Bereich der Elternarbeit über und übernahm in Vakanzzeiten die Leitung der Einrichtung. Nach einer weiteren Zusatzausbildung für die Ehe- und Lebensberatung begann sie ihren Dienst in der Familien- und Lebensberatung. Weitere Fortbildungen folgten, z.B. in der Kunsttherapie.

„Ein großes Feingefühl und Umsichtigkeit zeichnete die Arbeit von Frau Thordsen aus,“ betont Dircks. „Und sie tat nicht nur den Ratsuchenden gut, sondern auch dem Team, wenn wir zusam-men lachten, wenn sie einfühlsam zuhörte oder wenn wir uns gegenseitig in unserer Arbeit unterstützten.“