Barock in der Heilig-Geist-Kirche Chorkonzert

Barocke Musik war der Schwerpunkt des Konzertes, das am 17. September in der Heilig-Geist-Kirche unter der Leitung der Kirchenmusikerin Dagmar Witt stattfand. Dazugehörte natürlich J. S. Bach mit der Kantate "Liebster Jesu, mein Verlangen", den Schwerpunkt bildete aber Händel mit dem Orgelkonzert B-Dur und dem Anthem "My Song shall be Alway". Ein Anthem ist eine kirchenmusikalische Besonderheit aus der britischen Tradition, ein nichtliturgisches Stück, das in seiner musikalischen Fülle an die Oratorien heranreicht, allerdings für kleinen Besetzungen geschrieben wurde.

Und so konnte dies auch in der Heilig-Geist-Kirche realisiert werden. Die beiden Chöre, die Solisten und Instrumentalisten schafften es, die Klarheit und Schönheit der barocken Musik zu vermitteln, und hatten selbst deutlich ihre Freude daran. Ein angenehmer Nebeneffekt: Der Eintritt war frei, um niemanden von dieser Mulik mit deutlich verkündigendem Charakter auszuschließen.

 

</WDSS>