Familienbildung sucht nach Zeitzeugen Familienbildung sucht nach Zeitzeugen

Im kommenden Jahr feiert die Pinneberger Familienbildungsstätte ihr 50jähriges Bestehen. Aus der ,Mütterschule', die 1959 entstand, ist mit den Jahren eine gefragte Einrichtung geworden. Die Zahlen sind beeindruckend: 474 Kurse haben im vergangenen Jahr stattgefunden, das sind 8.556 Unterrichtsstunden und 146.183 Teilnehmerstunden für insgesamt 6.804 Teilnehmer. 

Deshalb wird im Jubiläumsjahr 2009 auch kräftig gefeiert. Eine der festen Größen ist dabei eine Ausstellung über die fünf Jahrzehnte Familienbildung in Pinneberg. Doch der Blick ins Archiv der Familienbildungsstätte zeigt: Für die ersten Zwanzig Jahre gibt es keine Unterlagen. Es fehlen Kursprogramme genauso wie Fotos oder Berichte. 

Gudrun Gaden, derzeitige Leiterin der Familienbildungsstätte, wünscht sich daher, dass "sich möglichst viele melden, die in den Jahren nach 1959 Kursteilnehmer oder gar Kursleiter der Mütterschule waren." Besonders interessiert sich sich für die Entstehung der Familienbildung und die Kurse, die damals angeboten wurden. Erzählungen und Fotos sind besonders begehrt.