„Ich lasse dich nicht ..." - Leben mit Demenz „Ich lasse dich nicht ..." - Leben mit Demenz

Am Montag, 9. Februar um 17.30 Uhr wurde die Foto- und Bilderausstellung „Ich lasse dicht nicht ... - Leben mit Demenz“ im Haus der Kirche in Niendorf, Max-Zelck-Str. 1, eröffnet. Sie zeigt Fotos von Ursula Markus und Bilder von Heinz Bartel. In die Ausstellung führten Dr. Horst Gorski, Propst des künftigen Kirchenkreises Hamburg-West/Südholstein und Dr. Jens Bruder, Nervenarzt und Gerontologe ein.

 


Die Fotos von Ursula Markus geben Einblicke in verschiedene Lebenssituationen von Menschen mit Demenz. Sie machen den Verlust sichtbar, den die Kranken und ihre Angehörigen erlitten und erleiden – und sie zeigen Nähe, Lebensfreude und Lebenskraft.

Die Bilder sind von Heinz Bartel gemalt, der mit 61 Jahren an Alzheimer erkrankte. Bis Juni 2003 arbeitete er als Speditions- und Reedereikaufmann und wurde plötzlich krank. Ende 2006 bestätigte sich der Verdacht auf Alzheimer. Als der Radius seiner Aktivitäten immer enger wurde und auch seine täglichen Radtouren auf Irrwegen endeten, begann er mit der Malerei. Seit Februar 2007 malt er intensiv. Sein Leben mit der Krankheit ist dadurch erträglicher und sogar sichtlich bereichert worden.

Die Ausstellung ist eingebettet in die Veranstaltungsreihe „Alter hat viele Facetten – Leben mit Demenz“... Weitere Informationen dazu im Flyer (Download).

Öffnungszeiten: Die Ausstellung wird vom 9. Februar bis zum 8. März in der Kapelle und in den Gängen im Haus der Kirche in Niendorf, Max-Zelck-Str. 1 gezeigt, montags bis donnerstags von 9 bis 18 Uhr, freitags von 9 bis 15 Uhr.

Foto: Ursula Markus (aus: Ursula Markus/Paula Lanfranconi: „Morgen ist alles anders... Leben mit Alzheimer“. Erschienen im Verlag Schwabe, Basel. Mit freundlicher Genehmigung des Verlags)

 

Weitere Informationen zur Ausstellung:

  • Martha Wiehnbröker

  • Seniorenarbeit

    Kirchenkreis Hamburg-West/Südholstein

  • Tel. 040 589 50-250