Konvent der Mitarbeitenden Konvent der Mitarbeitenden

"Schließlich arbeiten wir bei der Kirche," meint Susann Junge, Vorsitzende des Mitarbeiter/innen-Konvents. "Das soll uns zumindest an einem Tag im Jahr spürbar werden." Dieser Tag ist der Buß- und Bettag. Seit er nicht mehr öffentlicher Feiertag ist, hat der Konvent der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter diesen Tag neu gefüllt. Mit einem geistlichen Tag für alle, die haupt- und nebenamtlich im Kirchenkreis Pinneberg tätig sind.

Zu Beginn hielt Pröpstin Dr. Schwinge zum letzten Mal ihre Bußtagspredigt in der Pinneberger Christuskirche. Das anschließende Konzert ,Aufgetaut' des Pastors und Schriftstellers Rainer Haak (Rainer Haak, Texte; Angelika Haak, Gesang; Michael Turkat, Piano - von rechts) führte die Anwesenden in den Tag. Am Nachmittag wurde theologisch gearbeitet. Pastorin Sabine Denecke und ihre Kollegen Matthias Bormann und Thomas Drope boten dazu Workshops an.

"Schade nur, dass aus den Gemeinden so wenige Mitarbeitende teilnahmen," war hinterher zu hören, "das hat nämlich richtig mal gut getan."