Nacht der Kirchen Lasst uns feiern!

is lightbox and no link Das Nacht der Kirchen-Motto interpretiert von Hauptpastorin und Pröpstin Astrid Kleist

Das Nacht der Kirchen-Motto interpretiert von Hauptpastorin und Pröpstin Astrid Kleist

Die Nacht der Kirchen ist das größte ökumenische Fest des Nordens. 106 Kirchen in Hamburg und Umgebung laden am Sonnabend von 19 Uhr bis Mitternacht zum gemeinsamen Kulturfest ein. Das Motto: "Lebe, Liebe, Lache". 570 Konzerte, Lesungen, Aktionen – und vieles mehr können Sie erleben

Wussten Sie, dass

  • über 75.000 Besucher erwartet werden
  • 22 Gospelchöre auftreten
  • 6 Alsterdampfer im 20-Minuten-Takt kostenlos Kirchen rund um die Alster anfahren und Busse im 30-Minuten-Takt nach Bergedorf, Curslack und Kirchwerder pendeln
  • 10 Kirchen je ein besonderes Thema präsentieren wie Comedy, Jazz, Jugend, Literatur, Musical oder Singer-Songwriter
  • es hoch hinaus geht auf 6 Kirchtürme und hinunter in 5 unterirdische Räume
  • 2.000 ehrenamtliche Helfer und mehr als 130 Theologen in Einsatz sind?

Klicken Sie sich hier durch das gesamte Programm. Die Nacht der Kirchen gibt es auch als App fürs Handy. Wir posten Eindrücke und Videos live auf facebook

Eröffnung
Zeit: Sonnabend, 17. September, 19 Uhr
Ort: Spitaler Straße/Kurze Mühren
Mit Bischöfin Kirsten Fehrs, Hamburgs Zweiter Bürgermeisterin Katharina Fegebank, Erzbischof Stefan Heße und Pastor Uwe Onnen (ACK)

Was wir Ihnen außerdem am Sonnabend ans Herz legen 

...und am Sonntag

  • viele schöne Gottesdienste: in der Hauptkirche St. Jacobi an der Steinstraße wird der neue Kantor Gerhard Löffler eingeführt, in anderen Gemeinden präsentieren sich die neuen Konfirmandinnen und Konfirmanden