Mitarbeiterkonvent Mitarbeiterkonvent

„Ein Tag mit Gott würde eigentlich jedem mal gut tun,“ sagt Susann Junge im Hinblick auf den traditionellen Mitarbeiterkonvent am Buß- und Bettag. Seit dieser Tag kein arbeitsfreier Tag mehr ist, wird er im Kirchenkreis Pinneberg dennoch als eine Art Feiertag begangen. Susann Junge, Vorsitzende des Konvents der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, lädt zu einem Tag ein, an dem während der bezahlten Arbeitszeit über inhaltliche Themen und Glaubenssachen nachgedacht wird.


Auch in diesem Jahr begann dieser Arbeittag für die rund 50 Teilnehmenden mit einem gemeinsamen Gottesdienst unter der Leitung von Propst Thomas Drope. Im Anschluss daran hielt der ehemalige Pastor und Schriftsteller Rainer Haak einen Vortrag zu seinem neuen Buch ,Jammerfreie Zone’. Die Menschen, so Haak, hätten genug von der Spaßgesellschaft; er beobachte stattdessen in vielen Bereichen der Gesellschaft eine Wiederentdeckung der Menschlichkeit.

In Gruppen wurde am Nachmittag weitergearbeitet. Zu einem biblischen Thema leiteten Pastorin Elisabeth Hartenstein (Moorrege), Propst Thomas Drope und Pastor Mathias Bormann (Pinneberg) einzelne Arbeitsgruppen. „Das war so spannend, da wäre ich gerne in jede Arbeitsgruppe gegangen“, meinte eine Teilnehmerin zum Abschluss.