Herz auf laut Nacht der Kirchen Hamburg 2019

Das Leitthema "Herz auf Laut" bezieht sich auf die Bibelstelle: „Wovon das Herz voll ist, davon spricht der Mund.“ (Matthäus-Evangelium, Kap. 12, Vers 34).

Bereits zum 16. Mal laden Gotteshäuser in Hamburg und Umgebung ein zur „Nacht der Kirchen Hamburg“. Das Programm an den 127 Veranstaltungsorten bietet Musik, Tanz, Theater, Literatur und vieles mehr. Das diesjährige Motto des größten ökumenischen Festes des Nordens heißt „Herz auf laut“.

Auch wer ein Gespräch, ein gemeinsames Gebet oder Meditation sucht, einen Blick von Kirchtürmen genießen oder bauliche Schmuckstücke entdecken will, wird fündig. Insgesamt gibt es mehr als 650 verschiedene Veranstaltungen für die rund 70.000 erwarteten Besucher. 

2018 begeisterte das Tanztheater in der Dreifaltigkeitskirche Hamm, bei der Nacht der Kirchen Hamburg. - Copyright: © Maria Gilbert
2018 begeisterte das Tanztheater in der Dreifaltigkeitskirche Hamm, bei der Nacht der Kirchen Hamburg.

Los geht es am 14. September um 19 Uhr. Moderator Daniel Kaiser erwartet zur Eröffnung auf der NDR-Bühne am Brunnen in der Mönckebergstraße u.a. Bischöfin Kirsten Fehrs, Hamburgs Ersten Bürgermeister Dr. Peter Tschentscher, Erzbischof Dr. Stefan Heße und Hauptpastorin und Pröpstin Dr. Ulrike Murmann. Musikalisch gibt es zum Auftakt vor allem Gospel und Pop zu hören.

Hamburger Gitarrenforum in der St. Marien-Kirche in Ottensen. Nacht der Kirchen Hamburg, 2018. - Copyright: © NdKH
Hamburger Gitarrenforum in der St. Marien-Kirche in Ottensen. Nacht der Kirchen Hamburg, 2018.

Die App "Kirchennacht" als Wegbegleiter

Das komplette Programm ist unter www.ndkh.de zu sehen. Mit der Suchfunktion finden sich die Programme der Kirchengemeinden, die Veranstaltungsorte sind nach Stadtteilen geordnet, die Veranstaltungen nach Kategorien. Auf der Homepage kann auch die App „Kirchennacht“ für unterwegs heruntergeladen werden.