Erzählungen von Dietrich Klatt Neue Weihnachtsgeschichten für die Festtage

is lightbox and no link

Dietrich Klatt: Klatt’s Weihnachtsgeschichten. Verlag Schwarze Ritter. 64 Seiten, 12 Euro.

Weihnachtszeit ist Vorlese- und Erzählzeit. Dietrich Klatt war es jedoch irgendwann leid, dass ihm stets dieselben altbekannten Geschichten begegneten. Das veranlasste den Pastor und langjährigen Berater unserer Gemeinden, eigene Geschichten erfinden. Mit "Klatt’s Weihnachtsgeschichten" sind sie nun zu Papier gebracht – eine Geschichte ("Die Brüder") ist hier im Audio-Beitrag zu hören – vorgetragen von Pastor Andreas M. Petersen.

Die 25 kurzen Geschichten sind vielfältig. Sie handeln zum Beispiel von dem Mädchen Sophie, das sich zu Weihnachten einen neuen Namen wünscht, oder erzählen von dem Jungen Stefan, der davon träumt, einen Heiligen Abend in Bethlehem zu verbringen. Die Adressaten sind vor allem Kinder, doch auch Erwachsene dürften bei der Lektüre ihren Spaß haben.

 

Klassische Weihnachtsgeschichte neu erzählt

"Klatt's Weihnachtsgeschichten" strotzen vor Vorstellungskraft. Einige Texte lesen sich wie illustre Kommentare zur klassischen Weihnachtsgeschichte. Manchmal greift der Autor Details heraus und füllt diese mit neuem Inhalt und Gedanken, die den Zugang zur Geschichte erheitern und erleichtern. An anderen Stellen geht es ganz direkt um das Weihnachtsfest aus der Ich-Perspektive.

Unser Haselauer Pastor Andreas M. Petersen liest aus dem Band „Die Brüder“. Die Geschichte handelt von einem Treffen von Maria und Elisabeth, die sich an die Zeit der Geburt ihrer Söhne erinnern. Die Redaktion wünscht viel Freude beim Hören und Lesen!

Dietrich Klatt: Klatt’s Weihnachtsgeschichten. Verlag Der Schwarze Ritter. 64 Seiten, 12 Euro. Das Buch ist hier online erhältlich.

Neugierig geworden? Weitere Infos hier: